WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#1

Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 09.06.2015 10:50
von Benjamin Harper (gelöscht)
avatar

...................................

nach oben springen

#2

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 22.06.2015 00:57
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Nachdem ich Lucas einen Waffe anvertraute und dieser vom Bach weg ging ich nun auch los direkt wieder Richtung Kloster. Auf dem Weg fand ich noch das ein paar Häuser in denen ich die restlichen Nahrungsmittel die ich finden konnte plünderte. Ungefähr eien Stunde später kam ich wieder am Kloster an und ging durch den Nebeneingang hinein und in meinem sicheren Versteck. Ich versperrte wieder die Tür von innen und packte sie Lebensmittel auf der Ablage. Ich hoffte einfach das Lucas hier her fand denn hier könnte es sicher sein und nicht nur für 2 Personen sondern für eine menge Leute. Das Gebäude war groß genug man hatte auch mal seine Ruhe und es könnte ein gutes Zuhause sein. Ich setzte mich auf einen der Stühle und entspannte mich ein wenig und schloss dabei die Augen.

nach oben springen

#3

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 23.06.2015 17:55
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

<<<Bach

Luca blendete einfach alles aus. Er musste dies tun um sich selbst zu finden oder hoffen dies zu tun aber noch wichtiger, er würde diesen scheiß Bunker wieder finden und der verwesenden Leiche von Vincent am liebsten Stundenlang gegen die Knochen treten. Er war so unglaublich wütend, natürlich dachte er an seinen Bruder, aber er hatte eine schwelle übertreten wo es kein zurück gab. Im Asylum war er am schlechtesten aufgehoben wie es nur ging, durch seine eigene schuld. Wie immer. Auch die Vergewaltigungen waren seine schuld, das saß in ihm ganz fest. Er musste sich lösen und sein eigenes Leben leben, er konnte nicht und wollte nicht alle unter seiner Psycho Art leiden lassen. Er durfte nicht bei Menschen sein, das konnten alle deutlich sehen. Ein zwei waren irgendwie Okay aber mehr? Nein, nicht im Moment.
Luca hinterließ seinem Bruder keine Information sondern stand einfach so da nachdem er sich die Polizisten Waffe ausgewählt hatte, dafür würde er leichter Munition finden als für einen Colt. Shawn sah er nach während er ging und eine halbe Stunde später wo er überlegte, folgte er diesem.
Luca dachte die ganze Zeit an Marcus, an Majolie und Lilly, aber so war es besser. Es war für ihn besser so und wenn es nach ihm ginge, würde er keinen jemals wieder sehen. Er war nicht gut für sie, er gehörte nicht zu normalen Menschen oder geschweige zu seiner Familie. Er würde sich schon durch boxen, irgendwie oder sich ein ende bereiten. Aber endlich hatte er keine Mauern mehr um sich herum die ihm diese Entscheidung abnahmen.
Luca folgte dem Wegweiser von Shawn und ungefähr drei Stunden später erreichte er das Kloster. Rufen konnte und wollte er nicht, dies würde eventuelle Walker anlocken also ergriff der Junge ein Stein und dieser traf ein Fenster. Er hoffte das die Stiffe dort drin den Klang durch die Luft trug bis zu Shawn hin.

@Shawn Williams

nach oben springen

#4

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 25.06.2015 23:12
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Nach kurzer Zeit war ich felsenfest eingeschlafen das lag warscheinlich daran das ich mich hier noch nie wirklich ausgeruht hatte naja nicht mehr als 1 oder 2 stunden am Tag. Nach ein paar Stumpfen Geräuschen am Fester wurde ich wach und blickte dort hin. Ich stand auf und schaute einmal hinaus und Lucas stand dort er hatte es also hier her geschafft. Ich ging den kleinen leeren Flur entlang und öffnete ihm leise die Tür. "Komm rein". flüsterte ich ihm zu und ging dann mit ihm in den Gemeinschaftsraum was wohl möglich momentan der einzige Raum war der sicher war. "Alles ok bei dir?". fragte ich ihn etwas besorgt da er auf mich schon vorhin einen sehr labilen eindruck gemacht hatte. Drinnen angekommen setzte ich mich erstmal wieder auf den Stuhl und blickte ihn an. "Hast du Hunger? ich hab eine menge vorhin noch gefunden". Ich würde natürlich alle Vorräte mit ihm teilen immerhin war er nun mit mir zusammen hier.

@Lucas McCall

sry für den kurzen Post bin momentan nicht sehr kreativ bin etwas krank im Bettchen

nach oben springen

#5

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 26.06.2015 19:53
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

//überhaupt kein Problem Shawn! Ich bin selbst auch noch nicht auf der Höhe also PB, also alles gut /

Luca stand vor der Tür, sein Brustkorb bewegte sich auf und ab unter seinem leisen Atem und hoffte jetzt keine Walker angelockt zu haben doch die Tür vor ihm ging auf. Die Massive Holztür die seit Jahren so war, knarrte leise unter dem öffnen von Shawn der ihn hinein ließ. Luca antwortete ihm nicht sondern nickte ihm stumm zu. Der Körper des Jungen wich an ihm vorbei um in den Flur herein zu treten. Irgendwie waren es wie heilige Hallen, ein Kloster, für ihn damals mal wie etwas unantastbares aber das war vorbei. Luca interessierte es nicht mehr in welche Mauern er war, Hauptsache sicher und das er morgen zum Bunker konnte. Luca folgte Shawn der sich hier auskannte, das es nicht Walker sicher war hörte man aber aus der Ferne, die Mauern ließen immer mal deren Laute durch die Wände dringen aber nicht so, als das diese für die beiden bedrohlich waren. Sie kamen in einem Raum an, hier standen viele Stühle und auch Tische, Bücher waren zu sehen und Kerzen. Luca stand da so herum und sah sich um. "Ja klar, alles bestens." antwortete er Shawn ehe er sich gegen eine Wand lehnte und sich an seiner Wunde griff die versorgt war und am heilen, aber sie die Schusswunde tat natürlich noch immer weh nach weniger als einer Woche die er sich selbst zugefügt hatte. Mit verengten Fragenden Augen sah er jetzt zu dem Mann vor ihm. Er war so etwas nicht gewohnt. "Das fragst du jetzt nur so oder was soll ich dafür tun?" er konnte ihm nicht glauben, er tat es auch nicht das es außer sein Bruder wohl noch andere Menschen gab die einfach nur nett waren. Sein Gehirn war zwiegespalten, aber noch immer war einfach, der alte Luca war tief vergraben in ihm und guckte nur manchmal hervor.

@Shawn Williams

nach oben springen

#6

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 01.07.2015 16:34
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Es war gut nun nicht mehr alleine hier herum zu laufen denn auf Dauer zerstörte das echt die Psyche. Ich blickte ihn an nachdem er sich an die Wand lehnte wobei ich bemerkte das er sich etwas fest hielt. Ob er gebissen wurde? oder es eine alte Verletzung war?. Das wusste ich echt nicht aber darauf würde ich ihn schon noch ansprechen. Auf meine Frage hin bekam ich eine merkwürdige gegenfrage die mich echt verwirrte. "Du sollst etwas dafür tun das du essen darfst? hay wir sind jetzt gemeinsam hier aber vorher würde ich gerne mal deine Wunde sehen vielleicht kann ich da etwas machen ich hab viel in der Army gelernt". sagte ich nur und blickte ihn dabei an. "Also was wollen wir uns machen? Ravioli oder so? ich habe vorhin eine Dose gefunden". meinte ich nur und nahm die Dose einfach mal in die Hand und öffnete sie. Ich nahm den Schnellkochtopf aus meinem Rucksack und machte diesen an ehe ich in den Topf die Ravioli hinein gab. "Ich weiß noch nicht ob Strom hier geht die meisten Kirchen und Kloster haben auch eigenen Strom vielleicht ist einfach nur eine Sicherung oder so rausgebrannt sobald es hier sicherer ist werde ich mal nachgucken gehen".

nach oben springen

#7

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 01.07.2015 22:48
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Luca seine Augenbrauen zogen sich in die Höhe. "Mh ja?" also warum fragte Shwan denn so dumm nach? Was war denn heute bitte umsonst? Luca dachte an seinen Bruder oder eher Vater was er nicht wusste und Lilly, die beiden waren die ersten den er begegnet war seid der Apokalypse die so waren wie Shawn. Wie ein Idiot legte er den Kopf schief und dachte an früher, wer er mal war aber nein - sein Bruder tat dies einfach weil er Arzt war und sich um ihn kümmern musste. Hier war etwas faul, ganz sicher. Hier stimmte was nicht. "Das heißt doch nichts ob wir gemeinsam hier sind oder nicht." antwortete Luca weiter ruhig und schüttelte dann seinen Kopf. "Nicht anfassen!" dies sagte er mit solch einem Nachdruck das es untermauerte was er sagte. "Meiner Wunde geht es gut, sie wurde behandelt." woher wusste er davon? Ach ja Army. Shawn machte eine Dose Ravioli auf wo Luca nur kurz mit der Schulter zuckte. "Hier ist was faul oder?" hinterfragte der Junge wieder, er traute dem Braten nicht und konnte sich nicht vorstellen auf einen weiteren netten Menschen getroffen zu sein. Lucas blieb dort stehen wo er war und guckte den Mann an. "Bis das hier sicher ist wird wohl dauern, hatten Mönche Strom? Lebten sie nicht abseits von allem und bauten an?" er hatte keine Ahnung davon und sah Shawn an. "Ich helfe dir Zombies zu killen gegen Essen, ist das Okay?" nein nein, es musste eine Gegenleistung geben was Shawn nie vorhatte, aber Luca konnte es nicht glauben, nicht nach seiner Vergangenheit.

@Shawn Williams

nach oben springen

#8

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 02.07.2015 17:36
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Wieso dachte er das ich irgendetwas von ihm wollte nur damit er etwas zu essen bekommen würde? ich hatte immerhin vor hier vielleicht eine Kolonie aufzubauen und da war zusammenhalt sehr wichtig. Als er wegen seiner Wunde etwas lauter wurde sagte ich nichts weiter dazu es sah echt so aus als ob er viel durchgemacht hatte und da verstand ich das sehr gut das er nicht angefasst werden möchte. "Ok keine Angst ich werd dir nichts tun solange es kein Biss ist lass ich dich in Ruhe wir müssen ja gewisse Vorsichtsmaßnahmen treffen". sagte ich nur und blickte ihn weiter aufmerksam an. Als er sagte das hier etwas faul sei musste ich etwas grinsen denn was sollte ich denn schon vor haben. "Ist es heutzutage nicht mehr normal für andere da zu sein? ich mach das weil ich endlich wieder normal leben will unter Menschen in diesem Gebäude und wer weiß vielleicht sind wir irgendwann eine riesen große Kolonie in denen sehr viele Menschen leben das wäre doch gut wenn etwas faul wäre würde ich dir doch keine Waffe anvertrauen und dich hier her bringen". sagte ich nur und hörte dann das mit dem Angebot killen für essen. "Das Essen bekommst du auch so Hay wir sind jetzt gemeinsam hier ich weiß nicht wieso du so misstrauisch zu jedem bist aber ich will mir hier einfach nur ein Leben aufbauen man kann doch nicht immer von Ort zu Ort ziehen und das mit den Zombies das machen wir beide zusammen wenn wir es hier sicher haben wollen muss halt jeder anpacken".

@Lucas McCall

nach oben springen

#9

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 02.07.2015 19:27
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Warum er dachte das Shawn etwas dafür wollte konnte er ihm erklären. Luca hatte seit Anbeginn der Apo nur dies erfahren. Stehlen, töten morden war bei ihm an der Tagesordnung gewesen. Wie das er vergewaltigt wurde immer und immer wieder. Dazu kam noch das er seine Erinnerung verloren hatte und diese erst seid drei Tagen wieder hatte. Also hatte der Teenie seid drei Tagen Zeit zu verstehen was hier abgeht denn als er ohne Erinnerungen wach wurde, waren Zombies für ihn normal.
"Es ist kein Biss." erklärte er Shawn der so unglaublich ruhig und bedacht blieb das Luca wieder sein Kopf fragend neigte in seine Richtung. "Klar, das kann ich verstehen aber wenn ich gebissen worden wäre, wäre ich wohl nicht mehr so..." lebendig? Nein, das war er nicht, so fühlte er sich auch nicht. "Anwesend." das traf es besser. Luca sah sein grinsen und wie aufmerksam er ihn ansah. "Nein, ist es nicht, das ist total unnormal und irgendwie stinkt deine ach so ruhige Art. Hast du keinen verloren? Wie kannst du hier so Seelenruhig bleiben?" fragte luca weiter, herrjeh...ob er keinen verloren hatte traf er mit Sicherheit oder nicht? in einer Wunde aber so war der kleine psychopat einfach. Gut, das mit der Waffe saß dann. "Lass uns das vergessen ja." war keine Frage, Lucas blickte sich in den Raum um der umhellt wurde durch das kleine Feuer. Zu der Kolonie sagte er nichts, er ersparte sich sein denken das er lieber an sich denken sollte als an andere. Jetzt musste Luca öfters zwinkern und sagte nur "Okay." dies war fragend überrascht. Gut, er musste also eigentlich nichts tun sondern bekam einfach so Waffen, ein Unterschlupf und Essen? Er konnte es kaum glauben. "Du bist zu gut, jemand wird dir schneller ein Messer im Rücken stechen wie du gucken kannst, aber ich werde es nicht sein." Seine Art würde ihn ins Grab bringen, da war sich Lucas sicher, natürlich würde es das nicht^^ aber für Luca einfach. "Wenn wir gegessen haben, kümmern wir uns um ein paar Beißer so das wir wenigstens pinkeln gehen können ohne angegriffen zu werden? Wie, hier muss es beim obersten oder wie man den Pisser nannte, sicherlich Karten oder so von dem Kloster hier geben. Du willst dich echt hier nieder lassen?" jetzt ging Luca von der Wand weg und trat auf ihn zu, ganz in Ruhe und hockte sich neben ihn.

@Shawn Williams

nach oben springen

#10

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 05.07.2015 15:45
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Ja damit hatte er wohl recht er würde definitiv nicht mehr so anwesend sein wenn er gebissen worden wäre. "Ja da hast du recht". sagte ich nur und blickte ihn weiter aufmerksam an. Es war doch nicht verkehrt freundlich zu sein oder? würde das irgendwann echt mein Todesurteil sein wie er es so schön sagte? ich konnte auch anders doch bei ihm hielt ich es nun mal nicht für nötig. "Doch klar habe ich mit hoher warscheinlichkeit jemanden verloren ich habe keine Ahnung ob mein Bruder noch lebt geschweige denn meine Schwester". sagte ich nur und hielt einen kurzen Moment inne. "Aber wenn wir in dieser Welt so wie sie jetzt ist einfach aufgeben würden dann gibt es bald keine Menschen mehr". es gab es nur noch so wenig menschen auf der Welt wer weiß wieviele es überhaupt noch waren immerhin starben jetzt auch noch jeden Tag Menschen. "Naja ich bin ja nicht zu jedem so freundlich aber ich denke mal nicht das von dir eine Gefahr ausgeht ich vertraue dir Lucas ". sagte ich mit einem leichten grinsen und hörte ihm weiter aufmerksam zu. "Klar das machen wir vielleicht kriegen wir ja manche Räume schonmal sicher vielleicht können wir ja sogar alle Zombies in einem großen abgesperrten Raum locken mit irgendwelchen Geräuschen". Das hier war doch ein Toller Ort um sich nieder zu lassen hier könnte es vielleicht sicher sein jedenfalls sicherer als draußen. "Klar wieso nicht es könnte ein guter sicherer Ort werden".

@Lucas McCall

nach oben springen

#11

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 11.07.2015 21:46
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

//Danke das du solange auf mich gewartet hast täglich ein Post kann und werde ich dir nicht versprechen aber ich werde so oft und gut posten wie es geht!

Na ja, ja doch also es war verkehrt freundlich zu sein. Woher sollte Shwan bitte wissen ob Lucas ihm nicht doch in einem unbedachten Moment eine Kugel in dem Hinterkopf jagen würde? Diese gute Ader fehlte dem Freak definitv, ob Erinnerung hin oder her, niemals hätte Lucas jemanden fremdes eine Waffe gegeben oder ihn gar in seine heiligen Hallen - oder im Fall von Shawn der hier etwas aufbauen wollte, Menschen Zuflucht bieten - herein gelassen. Er vertraute nichts und niemanden außer sich selbst, seinem Bruder und Lilly. Ja, seine Schwester bezog er nicht ein. Traurig nicht wahr? Das war es wirklich aber diese alten Gefühle fehlten ihm. "Ich denke besser ist davon auszugehen das sie entweder das Glück haben und sie sind tot oder sie sind Zombies. Hoffnung ist was für Geisteskranke und Träumer." Lucas sah ihn von der Seite aus an, mitfühlend klang anders sondern er sprach das aus was er dachte. "Hört sich jetzt vielleicht hart an, aber ist so." Luca dachte natürlich an seinen Bruder und überlegte zurück zur Irrenanstalt zu gehen aber er wollte nicht. Er war ein Klotz mehr nicht. Er gehörte nirgends hin, zu niemanden. Auf seine Gedankliche Frage von etwas weiter oben im Text warum der ältere all dies getan hatte bekam Luca prompt eine Antwort. "Du vertraust mir? Nach ungefähr ich weiß nicht, drei Stunden? Du kennst mich nicht. Wenn du eine Kolonie aufbauen willst wäre es Ratsam jeden zu misstrauen der hier ankommt anstatt jeden mit offen Armen zu empfangen oder bist ein Hellseher?" ja, Luca sagte was er dachte. Schon immer aber dies nicht mehr seid den Vergewaltigungen. Es gab für den Jungen kein zurück mehr sondern nur noch nach vorne sehen, so lange weiter sehen bis er kein Bock mehr hatte und sich selbst eine Kugel setzen würde. Wie gerne würde er etwas von diesem-dieser Art von Shwan fühlen-dieses vertrauen-dieses die Menschheit kann weiter leben aber ER hatte es nicht. Shawn hörte ihm derweil aufmerksam zu während Luca zu dem Deal stehen würde. So ein Idiot war er dann doch nicht solch ein Angebot auszuschlagen. Was hatte er auch für eine Wahl? Er war noch immer verletzt und diese Mauern würden ihn ein paar Tage schützen. "Ja ist gut, erst was essen und dann töten wir ein paar Walker. Hört sich wie das Paradies auf Erden an." lächelte der Junge jetzt etwas zu ihm herüber. "Hast du eine Taschenlampe oder muss ich mir eine Fackel greifen?" war eine berechtigte Frage wie er fand. Die Gänge waren dunkel. Doch noch während die beiden darüber sprachen waren vor der Tür die Untoten zu hören. Mehrere wie es ihn schien. "Ich glaube, sie haben uns gerochen." Luca stand auf, er war eine Ameise, er war es gewohnt im Kampf befehle entgegen zu nehmen mit seinen 17 Jahren. Die Waffe wurde entsichert, in seine Hand genommen und auf die Tür gerichtet. "Gibt es ein Weg von hinten an sie dran zu kommen über die Fenster oder was stellst du dir vor?" er klang in keinsterweise nervös oder ängstlich. Es gab viel viel schlimmere dinge als den Tod. Dieser kam ihm eher wie Walhalla vor. Luca sah Shawn an und wartete auf Anweisungen von ihm.

@Shawn Williams

nach oben springen

#12

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 12.07.2015 16:38
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

"Gedanken lesen kann ich natürlich nicht Lucas aber ich habe nunmal eien sehr gute Menschenkenntnis gut ich könnte auch falsch damit liegen doch irgendwo muss ich ja einen Anfang schaffen und ich denke mal das du sehr gerne einen sicheren Ort haben würdest genau so wie ich das möchte". sagte ich nur und blickte ihn weiter aufmerksam an. War es so falsch den Leuten zu vertrauen geschweige denn jemand fremdes eine Waffe zu geben? gut das mit der Waffe war so eine Sache da Lucas echt ein Mürrischer Typ war. Ich vernahm seine Frage ob ich eine Taschenlampe hatte und kramte in meienm großen Army Rucksack und fand auch schon eine. Ich machte sie kurz an um zu testen ob sie noch geht und war froh darüber das, das helle Licht anging. Als er das mit dem Paradies sagte musste ich auch etwas lachen. "Naja eine wieder Zombies freie Welt wäre dann wohl viel mehr das Paradies findest du nicht auch?". fragte ich ihn nur. Ich hörte seine Frage ob es einen anderen Weg gab als die Vordertür und schüttelte dabei den Kopf denn ich musste ihn ja selbst durch den Flur rein bringen. "Leider nicht ich hätte nicht gedacht das sie sich jetzt vor der Tür sammeln würden". wir waren wohl zu laut gewesen oder rochen einfach zu gut für die Zombies ich wusste ja nicht wie sie tickten. "Da ist halt nur das Fenster hier was wir einschlagen könnten um wieder dort hin zu kommen von wo du reingekommen bist".

@Lucas McCall

nach oben springen

#13

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 12.07.2015 21:26
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Luca schüttelte mit seinem Kopf. "Nein, mir eicht eine Nacht ich denke nicht wie du an einem sicheren Ort, so etwas gibt es nicht mehr." soweit er glaubte zumindest. Welcher Ort war richtig sicher? Hier trafen wohl einfach ein Optimist und Pessimist aufeinander. Ja es war falsch! Zumindest in Luca seinen Augen war es falsch Leuten einfach so zu vertrauen und in Zukunft vielleicht Menschen verschiedenster Art hier mit sämtlichen Waffen herum laufen zu lassen. Luca wollte nicht wie ein Klugscheißer klingen oder ein Typ der irgendwelche fuck klugen Ratschläge gab. Der 17 jährige dachte nur daran wie es in der Männer Truppe war. Suchte jemand Schutz dann mussten sie ihre Waffen abgeben und wenn sie es nicht taten hatten sie sofort eine Kugel in der Schulter um sie später noch lachend als Zombie killen zu können. Shwan war gut, er nicht und beide hatten den Respekt vor einander um dies einfach zu respektieren. So dumm wie es klang. Luca hörte dann sein lachen wegen Paradies, Lucas sah ihn mit seinen braunen Augen an. "Ja, wie das Paradies." stimmte nicht. Wie das Paradies klang für ihn keine Erinnerungen mehr an den Anfang der Apo zu haben. Das war das Paradies aber wie dem auch sei, es gab kein zurück mehr. Die Walker polterten gegen die Tür, ihr lächzen war dadurch zu hören die sich an ihnen laben wollten. Luca wartete auf Anweisungen von Shawn der ihm erklärte das es nur den einen Weg gab nämlich den Weg durch den er gekommen war. Also natürlich kam er nicht durch das Fenster^^ aber dort würden sie dann landen. Luca hatte plötzlich ein finsteres grinsen auf den Lippen. "Der Weg ist nicht akzeptabel, nicht wenn du hier wirklich was aufziehen willst oder?" immer fester polterte es durch die Türe. Luca sah sich um. Der kleine spinner ersehnte sich glatt noch immer nach den Tod und hatte keine Lust vor ihnen zu fliehen. "Ich denke nicht mehr als zehn so wie sich das anhört." er wurde zu dem perfekten Soldaten ausgebildet und Shawn war sein Major gerade in der Situation. "Einer von uns könnte die Tür aufziehen, einer geht in die hinterste Ecke und wir nieten sie um. Einer aus dem Hinterhalt und einer von hinten. Dabei sollten wir das Fenster einschlagen damit wir wenn abhauen können. Was meinst du?" Luca hatte durch Shawn ja auch ein Messer und ist nicht dumm dies seiner Waffe vorzuziehen. Ganz im Gegenteil. Er fühlte sich gerade Pudelwohl und war voll in seinem Element. Nicht denken sondern Kämpfen, das war seins. Wenn es heute noch die Army geben würde wäre er perfekt dafür.

@Shawn Williams

nach oben springen

#14

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 14.07.2015 16:50
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Hmm ich war da vollkommen anderer Meinung als er doch das musste so kommen ich hatte noch Hoffnung und er hatte sie wohl schon seit Monaten verloren doch das machte ja nichts ich würde alles dafür tun damit dieser Ort hier ein sicherer Zufluchtsort für die Überlebenden dieser Welt sein würde. "Naja wer weiß sobald dieser Ort hier Zombie frei ist kann man viel mehr machen Zähne aufstellen Fehler berichtigen und alles sicher machen sodass hier drin kein Zombie mehr rein kommen kann so wäre dieser Ort sicher und wir w+ürden auch nur die Leute rein lassen bei denen wir das Gefühl haben das sie in Ordnung sind immerhin denkst du ja das ich in Ordnung bin also hast du noch ein wenig Menschenkenntnis die du nutzen kannst". sagte ich ihm nur und blickte ihn weiterhin aufmerksam an während die Geräusche der Zombies vor der Tür immer lauter wurde. Es gierte ihnen nach unserem Fleisch uns in Stücke zu reißen und uns zu fressen doch das würde ich mit mir nicht machen lassen. "Ja das ist nicht akzeptabel wer weiß ob es hier heile fenster gibt und der Raum ist schön groß das könnte ein Raum werden in dem Man vieles besprechen könnte was die Lage angeht". ich hatte mir schon eien Menge gedanken gemacht und dieser Raum war einfach perfekt für größere Besprechungen. Sein Plan hörte sich eigentlich garnicht schlecht an das musste ich ihn lassen. Ich ging kurz zum Fenster und guckte nach ob es noch aufging und das war wohl der einzige Raum in dem die Fenster ganz normal aufgingen denn die anderen hatten alle solch komischen Fenster gehabt. Ich öffnete das Fenster und blickte Lucas an. "Gut dann lassen wir mal die Meute rein". sagte ich nur und stellte mich dann in der Ecke bei der Tür und blickte Lucas an ehe ich mit dem Kopf nickte und die Zombies hinein Ließ. Es dauerte nicht lange bis die ersten hinein stürmten ehe ich auch schon anfing einen nach den anderen einen Kopfschuss zu geben.

@Lucas McCall

nach oben springen

#15

RE: Gemeinschatfsraum

in Erdgeschoss 15.07.2015 21:02
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Es stand wohl außer Frage das beide hier vollkommen verschiedene Meinungen hatten xD. Aber dies war wohl noch heute so wie damals, Meinungsfreiheit! Oder gab es das jeh? egal, jetzt gerade aufjedenfall zwischen Shane und Luca ja, der Rest war egal. Luca hörte Shane aufmerksam dabei zu wie er sich die Zukunft des Klosters vorstellte. "Ich weiß nicht ob du in Ordnung bist Shane." sah Luca ihn an dabei. "Ich weiß das du einen Wildfremden Jungen eine Waffe und Messer gabst wofür ich dir dankbar bin aber was, wenn es jemand anderes gewesen wäre? Ich hätte mich selbst draußen verrecken lassen, ganz einfach." joa Fuck prallten hier Welten des denkens auf einander. "Ich werde morgen weiter ziehen, ich muss wen sagen wir mal besuchen." er musste zu dem Bunker hin. Somit würde er Shane heute helfen und das dies dringend nötig war hörten beide durch die Schläge gegen die Tür. Ihr lächzen erhellten das Zimmer. Luca ging in Position und nickte Shawn zu. Das Fenster war durchbrochen so das dieser Weg - ihr Fluchtweg - frei bleiben musste. Shawn ließ die Meute herein während Luca sich wirklich auf die Walker freute. Er hatte soviel Hass in sich und Wut auf sich selbst welche er an eben den Untoten heraus lassen würde. Shawn seine Schüsse halten durch den Raum, auch Luca schoss einigen die Birne weg bis er sah, das sein Messer oder eher das von Shawn besser wäre. Dieses wurde durch die Waffe ersetzt und schnappte sich den ersten um diesen lautlos durch mehrere Messer Stiche zu töten. Die Walker wurden weniger, sie lichteten sich wie die Leichen an Anzahl zunahmen die in dem Raum lagen.

@Shawn Williams

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Liam Ericson, Loki LindqvistA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin McKenzie
Besucherzähler
Heute waren 44 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 54 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 723 Themen und 315043 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:
Ann Huntingbell, Benjamin McKenzie, Casandra Stevens, Cecil Allistair, Ethan Haddock, Fiona, Jermaine Davis, Jordan Graham, Kyra Fell, Liam Ericson, Liv Anderson, Loki Lindqvist, Madison Bohen, Nicole Stark, Raven Sinclair, Ruben Thorne
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

disconnected Chatbox Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen