WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#61

RE: Flure

in Erdgeschoss 24.03.2017 17:07
von Calum Melvin (gelöscht)
avatar

<<<Keller

Cal hatte auf die Worte von Andrew gelacht und dann zu seiner Begleiterin Issy gesehen. Unten konnte ihr nichts passieren, bis das Wasser dort angelangt wäre würden sie vielleicht oben einen Unterschlupf finden. So hatte er dem älteren der beiden Männer zugestimmt und genickt "Gute Idee hier bleiben bis es besser wird mit dem Wasser und dann schauen wir weiter und vielleicht wird dein Wagen ja doch noch laufen. Und wir können Kräfte sammeln" munterte er auch den jungen @Ryan Thieriot auf und besah sich die Steine dann ganz genau.
"Wir müssten dort durch kommen und sobald wir oben einen sicheren RAum gefunden haben hole ich Issy sie kann erst noch ein wenig schlafen. Und ja es soll diese Kolonien geben, ich weiss nicht was genau es sein soll aber Issy spricht immer von einem Kloster und ich kenne das Gefängnis aber ob es noch eine gibt keine Ahnung.Wir sollten uns also vielleicht überlegen was wir dann als nächstes machen, denn einfach drauf los ist glaube ziemlich dämlich" seine Worte waren ernst gemeint er war viel zu lange planlos umher gewandert da brauchte er jetzt mehr struktur.

So war Cal auch der erste der sich seinen Rucksack umschnallte und den Steinberg erklomm und tatsächlich die Treppe die dahinter lag erreichte. Er wartete noch auf die anderen beiden bevor es auf Erkundungstour ging. Sie landeten erst in einem Flur von dem aus mehrere Gänge abzweickten und auch mehrere Türen verschiedene Räume erkennen ließen. Die Hand an seiner Waffe sah er die beiden an "so welchen Raum nehmen wir um zu ruhen? Und um das Wetter zu überleben?" Auch wenn dies alte Kloster teilweise zerfallen war, bot es hoffentlich noch einige Schutzmöglichkeiten. Er sehnte sich einfach nach Trockenheit und Ruhe und dann nach einer Möglichkeit sesshaft zu werden. Irgendwie zumindest. "Was habt ihr vor der ganzen Scheiße eigentlich gemacht so beruflich oder so?" das Ryan noch Schüler sein musste war Cal zwar klar aber er fragte dennoch, denn immerhin war alles besser als zu schweigen. So ging er mit den beiden und der gezückten Waffe also weiter die Fluren entlang und horchte auf jedes kleinste Geräusch.
Während die drei Männer also Trockenheit suchten wachte Issy unten auf und erkannte das sie allein gelassen war. Und obwohl sie Calum vertraut hatte zog sie es vor allein weiter zu ziehen denn die Sehnsucht nach ihrem Bruder war größer als das Vertrauen in einen MEnschen den sie nicht kannte.

Als Cal nach einigen Metern auf einmal GEräusche hinter einer Tür hörten hob er kurz die Hand und legte die selbige an die verschlossene Tür "Wer hat bock den Türöffner zu spielen?" grinste er die beiden an und wartete gespannt auf seine Reaktion

nach oben springen

#62

RE: Flure

in Erdgeschoss 01.04.2017 22:30
von Ryan Bohen (gelöscht)
avatar

Das Calum allmählich den besonnen unserer kleinen neuen Truppe darstellte war schon fast komisch, bei dem Chaos wirkte Er eigentlich eher ein wenig wie ein Spaßvogel oder so. Den Kopf etwas schief gelegt kratzte Ich mir den Kopf, ja das stimmte tatsächlich. Der Plan war zumindest besser als hier zu bleiben bis wir ertranken. Das Andrew aber auch nicht ganz auf den Kopf gefallen war stach mir allerdings auch ins Auge. Langsam nickte Ich "Ja okay oben klingt vielleicht nach einem Plan ... besser als ei Mitläufer als ein Ausläufer" warf Ich @Andrew Stevens entgegen und konterte ein wenig. Irgendwie blieb der Sarkast über all die Jahre in mir erhalten. Mit einem leichten Schmunzeln richtete Ich mich auf und schulterte gleich nach @Calum Melvin meine Sachen, mit einem leichten Lächeln und folgte dann dem Lockenkopf hinauf "Keine Ahnung ..." begann Ich meine Worte und schmunzelt immer noch auf seine Frage, seine lockere Art war einfach ein wenig einnehmend und mit einem schiefen Lächeln schaute Ich ab und zu zwischen den Beiden hin und her. Wobei ein Teil von mir immer noch auf Hochtouren lief, weswegen meine Hand trotzdem durchgehend in der Nähe meiner Waffe war. Manche Angewohnheiten verlor man nun einmal nicht einmal durch die Apokalypse. Trotzdem mit meiner Erschöpfung am Kämpfen bemühte Ich mich während des Laufens durch die Gänge nicht zu viel zu Sprechen "Einen ohne Loch?" fragte Ich, wobei Ich mir die beste Mühe gab das mein Ton klar machte wie wenig angreifend Ich es meinte. Nur wurde mein Atem langsam aber sicher knapp.

Als die Frage auf den Beruf kam konnte Ich einfach nicht anders als einen Moment lang den Mann zu mustern. In der Hoffnung das Er es für mich metaphorisch meinte wanderte mein Blick einen Moment lang fragend zu Andrew "Also ... ab und zu Zeitung austragen, das übliche halt. Du?" fragte Ich noch, wirklich viel Mühe für eine Ausrede gab Ich mir da eher weniger. Wieso auch? Es ist ja wirklich nicht so als würde jemand in meinem Alter dafür eine plausible Erklärung liefern müssen. Also folgte Ich dem Gang weiter, bis wir schließlich an eben jener Tür angelangten und Cal fragend in die Runde blickte. Mit einem Augenrollen zog Ich mein übriges Schwert "Um was wollen wir wetten?" fragte Ich mit einem süffisanten Grinsen ... irgendwann wurde Töten eben ein Sport und Sport sollte doch Spaß machen oder?

-Hoffe mal es geht so :X sry nochmal fürs warten.

nach oben springen

#63

RE: Flure

in Erdgeschoss 04.04.2017 07:33
von Andrew Walker (gelöscht)
avatar

„Hm, wenn du noch Benzin hast wird er sicher laufen, aber meine Vorräte sind aufgebraucht!“
Entgegnet er auf Calmus Worte seinen Wagen betreffend und zuckt die Schultern. Anschließend beguckt er sich die Stelle die er ihm andeutet und nickt knapp
„Könnte passen, ja. Wir müssen nur aufpassen dass wir nichts berühren um keinen Rutsch zu verursachen. Wäre ja noch schöner wenn wir das alles überleben, und dann von Steinen erschlagen werden!“
Grinst er humorlos und sieht @Calum Melvin dabei zu wie er das Geröll erklimmt. Natürlich wartet er ab bis er oben angekommen ist, denn zwei auf einmal könnten vielleicht schon zu viel des Guten sein. Daher folgt er ihm erst kurz danach und wartet oben noch auf Ryan, der sich scheinbar tatsächlich angegriffen gefühlt hat. Zumindest lässt sein Sarkasmus darauf schließen, und ihn breit grinsen
„Nichts für Ungut!“
Murmelt er nur noch leise, denn ihm fehlt schlichtweg das Interesse an weiteren Sticheleien. Das war auch weniger böse, als einfach zur Ablenkung gemeint, aber das wird @Ryan Thieriot an seiner Art zukünftig sicher noch merken.

Oben in den Fluren bleibt ihm nichts anderes übrig als den Zurückhaltenden Part zu mimen. Zwar war er aufgrund seiner familiären Situation durchaus in der Lage sich mit seiner Waffe auseinander zu setzen, aber er bevorzugte den passiven Part und war froh über jeden der ihm diese Rolle abnehmen konnte und wollte. Er bleibt daher weiter hinten und sichert den Gang hinter ihnen, wer weiß schon was da so kommen könnte…
„Im vorigen Leben war ich Anwalt und habe es bevorzugt lieber keine Waffen in die Hand zu nehmen. Ihr entschuldigt also meine zurückhaltende Art was das angeht…“
Erklärt er sich und bleibt dicht bei den beiden stehen als sie die Tür erreichen hinter der sich Geräusche erkennen lassen. Er hasste solche Situationen, daher war er froh dass Paperboy die Sache in die Hand zu nehmen schien. Calum in dieser Scene zu fragen was er wohl vorher war klemmt er sich, das würde er später definitiv nachholen. Aber es kam ihm ziemlich blöde vor ihn im Angesicht einer Gefahr nach seinem Job zu fragen, das wäre wirklich verdammt hirnrissig…
„Nun denn, lasst uns nachsehen was sich dahinter verbirgt, und dann einen Raum suchen der zumindest intakte Fenster und Türen hat!“
Fordert er die beiden auf und harrt der Dinge die da kommen mögen

nach oben springen

#64

RE: Flure

in Erdgeschoss 07.04.2017 17:48
von Calum Melvin (gelöscht)
avatar

Bei dem kleinen geplänkel zwischen @Ryan Thieriot und Andrew schmunzelte der lockenkopf und öffnete dann die Tür und sah in den Raum. Doch hier waren anscheinend wenn nur Ratten zugange und.... 3 Zombies "Ich hasse euch verdammten Viecher" meinte er zwischen den Zähnen gepresst und sah Ryan an. Dieser schien ganz wild darauf sein Schwert zu nutzen und so schob er ihn in den Raum und grinste "Na dann lass krachen wenn du so wild darauf bist. Zeig was du kannst" Sein Blick suchte den von Andrew und er zwinkerte ihn kurz zu. Denn irgendwie war er schon recht amysiert über den jungen mutigen Kerl, der versuchte mit den Erwachsenen mitzuhalten. Aber es war auch bewundernswert das er nicht aufgab und so nahm Cal sich erstmal vor auf ihn Acht zu geben. Während also abzuwarten war was Ryan mit dem einen Zombie anfangen würde, ging Cal mit gezückter Waffe in Richtung Fenster und sah hinaus "Ich glaub das Wetter lässt nach wenn ich das richtig deute. Der Himmel scheint aufzuklaren und es scheint ruhiger zu werden" mutmaßte er einfach mal und sah zu seinen beiden Begleitern.

Als Andrew Anwalt war hob er eine seiner Brauen und schaute sich den Mann genauer an, er kam ihm die ganze Zeit schon bekannt vor nur bisher wusste er nicht woher. Und erst durch seine Äußerung was den Beruf betraf kam ihm eine Idee "Hast du mal eine Klinik vertreten eine Psychiatrische Klinik?" erkundigte Cal sich neugierig und beobachtete Ryan. Er wollte nicht das dem kleinen Kerl was passierte und dennoch ließ er ihn einfach mal machen und erst als eine ganze kleine Weile, vielleicht waren es auch nur Sekunden oder Minuten trat Cal neben Ryan und half ihm die Viecher zu vernichten Es war eine kurze Zeit recht still in dem Raum und so besann sich Cal auf seine Vergangenheit und erinnerte sich an seinen alten Kumpel @James Alexander Ridley (einfach mal zur Info) auch dieser war wie vom Erdboden verschluckt und Calum hoffte das er ihn irgendwann wieder sehen würde. Denn Freunde konnte jeder Mensch gebrauchen ob nun bewusst danach gesucht wurde oder nicht. Es war wichtig welche im Leben zu haben.
Sein Blick wanderte in aller Ruhe durch den Raum und seinen Rucksack ließ er auf die Erde gleiten "was meint ihr halten wir hier rast, schaffen die Viecher raus und gehen später weiter suchen nach Nahrung und einer Möglichkeit zur Ruhe zu kommen?" erkundigte er sich als die Truppe vollständig war. Es war ihm zwar eigentlich egal was sie machten aber er wollte nicht entscheiden. So lehnte er sich an das Fenster und säuberte seine Waffe und betrachtete die Zombieüberreste die im Raum lagen
Es war zwar nur zwei aber dennoch müssten sie sie erst rausschaffen doch dazu könnten sie die Fenster, sollten sich diese öffnen lassen nutzen. Während er also auf eine Antwort der anderen wartete versuchte Lockenkopf schon mal eines zu öffnen und nach ein paar Ruckartigen Bewegungen gelang ihm dies auch und er atmete frische Regengetränkte Luft ein. Es war herrlich das das Wetter sich beruhigt hatte und auch wenn garantiert einige Schäden auf sie warteten oder ihnen der Weg versperrt werden würde freute er sich jetzt schon auf die Weiterreise

nach oben springen

#65

RE: Flure

in Erdgeschoss 08.04.2017 14:24
von Ryan Bohen (gelöscht)
avatar

Das man mir meine Leidenschaft schon ansehen konnte bedeutete eigentlich nichts gutes. Ehrlich gesagt war es ein ziemlich sicheres Zeichen dafür das meine Kräfte matt wurden. Doch in eben jenem Moment, wo Er mich hineinschob und meine Taschen fast schon zeitgleich zu Boden glitten, vergaß Ich alles drumherum. Die Erschöpfung, der Sturm und die mangelnde Kraft war förmlich verblasst, in einem Meer aus Farben aufgegangen. Binnen weniger Sekunden zischte meine erste Klinge durch die Luft. Sie zerschnitt den Kopf eines nahenden Beißers, nur um dann gleich mitsamt meines Körpers zur Seite zu schwenken, wobei der verstümmelte Beißer in einem grausamen Ratsch zerteilt wurde. Es benötigte einige Kraft, aber verrotendes Fleisch und die richtige Klinge bewirkten manchmal wahre Wunder. Mit einem breiten Lächeln durchtrennte Ich schließlich den Hals der beiden noch stehenden Beißern. Ein dumpfes Plop ertönte als ihre holen Köpfe auf dem Boden aufschlugen.
Erst mit dem Tod des letzten Feindes erlosch der Blutrausch teilweise und Ich bemerkte erst wie Cal bereits am Fenster stand. Seinem Blick folgend bemerkte auch Ich die nachlassenden Sturmwolken, schließlich trat Er zu mir um den übrigen Beißer zur Hölle zu schicken. Ein leicht dankbares Lächeln trat auf meine Züge und sogleich riss Ich einem Beißer ein Stück Stoff ab und begann meine Klinge zu säubern, wobei mein Blick zum Anwalt gleitete "Ich musste meine erste Schusswaffe mit 12 abfeuern ... aber Jura klingt auch spannend." wobei ich erneut tief einatmete. Ich wollte keinen Streit anzetteln, nur war Ich ein wenig geladen durch den Stress des Sturms "Weißt du ... Ich glaube Ich schlage mich gut durch weil sich meine Welt nicht vollkommen verändert hat. Muss schwer sein ..." fügte Ich an und ließ aus das Ich seine Situation meinte. Ein paar Schritte getan ließ Ich mich kurz auf einem Tisch nieder "Am besten den Beißern folgen, dort wo Sie waren waren keine Plünderer." schlussfolgerte Ich.
Mir fiel das Gespräch von vorhin ein, schließlich war Ich da nur ein wenig abwesend gewesen "Man könnte gucken, hier gibt es vielleicht ein paar alte Generatoren, in denen noch ein bisschen Sprit ist." schlug Ich vor. Wobei es auch um ehrlich zu sein mein bester Anlauf gewesen war.
@Andrew Stevens
@Calum Melvin

nach oben springen

#66

RE: Flure

in Erdgeschoss 14.04.2017 20:45
von Andrew Walker (gelöscht)
avatar

Wow, das alles hier passierte gerade so schnell dass er kaum das Scenario zu überblicken in der Lage war. Während der Kurze los zieht und in Lara Croft Manier die Untoten zur Strecke bringt versucht @Calum Melvin ihn in ein Gespräch zu verwickeln, dem er gerade noch nicht wirklich folgen kann. Irgendwas von Klinik und vertreten, aber das alles zusammenzusetzen wird er vermutlich erst hin bekommen wenn @Ryan Thieriot fertig ist mit Kill Bill Part 99 ½. Er selbst konnte nicht mal annähernd so professionell mit den Biestern umgehen, zumindest redet er sich immer wieder gern ein dass er nichts von den Mafia-Genen seines Dads abbekommen hat, auch wenn das totaler Nonsens war. Aber er ließ diese Seite nur im äußersten Notfall an die Oberfläche treten, und gerade schien es nicht so als würde Ryan Hilfe benötigen. Erst als die drei Untoten zermetzelt am Boden liegen sieht er den Lockenkopf fragend an…
„Bitte, was hast du mich gerade gefragt?“
Hakt er nach und nickt als dieser seine Worte von eben wiederholt
„Jaaaa, das stimmt tatsächlich. Warst du damals mit an Board? Ich hab schon die ganze Zeit überlegt woher du mir so bekannt vorkommst. Aber ich hab’s zunächst mal auf das Chaos draussen geschoben!“
Erwidert er und nickt dann kurz Ryan anerkennend zu
„Nicht schlecht Kleiner. Scheint so als hättest du das schon öfter gemacht?“
Fragt er und hört seiner Antwort zu, sieht dann mit einem Fingerzeig auf die toten Körper im Raum zwischen den beiden hin und her
„Nichts für Ungut, aber dieser Raum scheidet für mich zum Ruhen aus. Ich mein, am Boden kleben Überreste von irgendwelchen Leuten die mal genauso lebendig waren wie wir. Die werden wir unmöglich beseitigt bekommen…“
Murmelt er und zieht eine Braue hoch, sieht Calum in die Augen
„Ich schlage vor wir gucken uns noch was um, ob wir einen Raum finden in dem sich nicht vorher irgendwelche Biester die Zeit vertrieben haben?“
Schlägt er vor und geht derweil langsam weiter.
„Wirklich, Respekt für die Nummer eben Ryan, wo lernt man denn mit einem Schwert umzugehen? Und: Woher hast du das Ding eigentlich?“
Fragt er den Jüngeren der beiden und staunt nicht schlecht als dieser kurz darauf erklärt er habe seine erste Schusswaffe mit 12 abgefeuert
„Bitte was?“
Er bleibt stehen und wendet sich ihm zu, schüttelt fassungslos den Kopf. Seine Schlussfolgerung Andrew hätte sich groß umgewöhnen müssen als das Leid über die Menschheit kam lässt er unkommentiert, denn die Wahrheit war eine ganz andere. Aber das gehörte hier nicht her, es war ja nicht so als hasste er das alles nicht selbst schon genug.
„Keine schlechte Idee mit den Generatoren, wirklich. Wir sollten sehen ob wir hier nicht tatsächlich welche finden, den Wagen auftanken und weiter Richtung Stadt? Ich mein, ich glaub nicht dass so weit hier draussen noch irgendwas an Lebensmitteln oder so zu holen sind, aber wir können gern vorher nachsehen ob ich mich nicht vielleicht doch irre. Aber dann… Naja, ich wäre wirklich dafür in die Stadt zurück zu kehren. Von mir aus auch nach einem ausgiebigen Nickerchen!“

//Sorry für die Verspätung...

nach oben springen

#67

RE: Flure

in Erdgeschoss 19.04.2017 17:04
von Calum Melvin (gelöscht)
avatar

Außenbereich<<<<

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Loki LindqvistA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Benjamin McKenzie
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 54 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 723 Themen und 315042 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:
Ann Huntingbell, Benjamin McKenzie, Casandra Stevens, Cecil Allistair, Ethan Haddock, Fiona, Jermaine Davis, Jordan Graham, Kyra Fell, Liv Anderson, Loki Lindqvist, Madison Bohen, Nicole Stark, Raven Sinclair, Ruben Thorne
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

disconnected Chatbox Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen