WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#46

RE: Gemeinschaft´s Bad

in Schlafzellen 16.03.2017 09:24
von Maximilian Stone (gelöscht)
avatar

Max ging nicht mehr darauf ein das er mit Schuld gewesen sei denn das Thema konnte man auch totreden und später hatte es lange nicht mehr die Bedeutung die es nun noch hatte. Der 17- jährige war nun mehr als froh über den Schein der Taschenlampe denn nun konnte er während er sich auszog den anderen mal genauer betrachten. Eigentlich hätte er auch mit den Klamotten unter die Dusche gehen können denn die waren voller Blut und er würde diese nicht gleich wieder anziehen. Nein Klamotten anlassen wenn sie blutig waren, war kein Ding aber das Gehirn spielte einfach nicht mit in triefend Blutige Klamotten wieder einzusteigen. Zum Glück hatte er noch ein Shirt und eine 3/4 Hose in seinem Rucksack. Ja die mussten eben dann herhalten bis die andere- lange Hose- wieder trocken war. Er hatte eh nicht vor hier so schnell weg zu gehen denn hier war seine Familie inklusive seines Besten Freundes Aka sein Cousin.
ER beobachtete Sean etwas bis er sich dazu entschied ihn einzuseifen und ihm neckende Küsse auf das Ohr zu geben. Als das aber geschehen war und Max gleich gesagt bekam das er dies hier wohl nicht weiter betreiben solle , sonst würde er ihn wieder spüren, lief ein Schauer über seinen Rücken der nichts mit dem kalten Dunst des Wassers zu tun hatte.
Danach lies er sich unter die Dusche stellen und nahm einmal tief Luft als das kalte Wasser ihn erreichte. "ahh Fuck.. ja kalt..." Er biss die Zähne aufeinander und als er die Seife und Hände des anderen spürte, war das Flusswasser gleich wieder vergessen. - so gut es eben zu verdrängen ging.
Er nahm nach einer Weile wieder die Seife an und war froh das er wieder kurz die Lippen des anderen spüren konnte und das kalte Wasser im Rücken abhaken konnte. Seine Nippel waren hart wie Granit damit konnte man nun Glas schneiden au Steif wie die von ihm abstanden und einfach nur Eiseskälte berichteten. Von seinem Schwanz wollte er gar nicht sehen wie sehr der unter der Prozedur gelitten hatte. Max nahm die Seife und rieb sich damit Haare und Gesicht ein damit er mal wieder wie ein normaler Mensch aussah. Er musste sich aber auch im Hinterkopf behalten das ihm diese Sauerei im Flur auch Pluspunkte gebracht hatte, denn ohne das Blut hätte er nicht so nah an die Beißer rankommen können. Als Sean dann fertig war mit Duschen stellte Max sich noch einmal drunter und wusch sich den Schaum vom Kopf. Ja die Dusche hatte etwas sehr erfrischendes und hatte ihn wieder fit gemacht. Gut das Wasser hatte ja auch eine sehr belebende Kraft bei den Temperaturen. Das dies aus dem Fluss kam das wusste er nicht er ahnte nur das es evtl aus einem Brunnen kommen konnte der sehr tief war und der verdammt eisiges Wasser enthielt. Die Mönche hier musste keine Sorge davon tragen das mal einer zu lange unter der Dusche stand und so viel Wasser verbrauchte.
Als auch Max fertig war, ging er zu seinem Rucksack und hielt ausschau nach seinen Klamotten. Diese würden wohl schnell wieder feucht sein denn ein Handtuch gab es hier nicht oder sah er es nur nicht? "Sollen wir uns ein Zimmer suchen gehen? also für heute Nacht! Ich glaube hier auf dem Flur gibt es welche die noch brauchbar sind" fragte er während er noch kurz seine Klamotten unter der Dusche auswusch um die Flecken zu entfernen. Als er das dann getan hatte ging er hin und zog sich seine Klamotten wieder an und nahm seinen Baseballschläger. Max sah Sean an wie dieser mittlerweile auch wieder in seinen Klamotten steckte und sich darin wohl auch wieder wärmte und schmunzelte leicht. "Das eben war echt geil! Ich hoffe doch du bleibst die Nacht noch hier zumindest so lange bis der Sturm besser ist und es wieder heller wird!" meinte er und warf sich dann seinen Rucksack auf die Schulter. Sollen wir dann mal nach einem Zimmer schauen gehen?" fragte er ihn keck und grinste breit. Ein Schelm wer böses denkt!

@Sean Bohen

nach oben springen

#47

RE: Gemeinschaft´s Bad

in Schlafzellen 16.03.2017 22:58
von Sean Bohen (gelöscht)
avatar

Sean's schelmisches Grinsen im Gesicht sagte wohl alles aus, als er den Anderen so sehr unter der Dusche leiden gesehen hatte. Ja, es war verdammt noch mal arschkalt, dennoch hatte es ihn durchaus rein optisch einen kleinen Augenschmaus zugespielt, welchen er sich absolut nicht entgehen ließ und mit dem Schalk in den Augen aufblitzend Max einmal ausgiebig abermals betrachtete, so gut es eben in dem schummrigen Licht, welches ihnen die Taschenlampe spendete, möglich war.
Kaum war er endlich mit der leicht qualvollen dennoch durchaus erfrischenden Prozedur fertig, tappte er zurück in den Flur und durchwühlte den einen Rucksack, den entweder seinem Cousin oder dessen Freund gehören musste. Glück hatte er alle Mal. Immerhin ein weiteres Shirt und eine Shorts. Besser als wenn er sich erneut die regennassen Klamotten überziehen musste. So wischte er sich grob die letzten Tropfen vom Körper und zog sich die frischen Klamotten über, während Max erneut das Wasser anstellte und ihm einen Vorschlag unterbreitete. "Ein Zimmer? Du und ich?" Sean grinste tief in sich hinein. "Warum nicht? Wenn du auch die passende Krawatte dazu hast?" konnte er es nicht unterlassen eine neckende Anspielung zu machen, was ihn eventuell erneut widerfahren könnte, während ein surrendes Geräusch verriet, dass er den Rucksack schloss. Kurz danach schnappte er sich seine nassen Klamotten und stopfte diese in den Anderen zu den Konserven hinein, hoffte, dass er noch eine Möglichkeit dazu bekommen würde, sie trocknen zu können. Vielleicht im Zimmer, wenn sie dort einige Stunden verbrachten? So schulterte er sich beide Rucksäcke erneut, ehe sein Augenpaar hinüber zu Max driftete, der scheinbar ebenso wieder startklar zu sein schien. "Verdammt, hab ich da etwas in der geweckt, was ich besser nicht hätte tun sollen?" äußerte er sich dazu mit einem verschmitzten Lächeln, wobei man Sean sichtlich anmerken konnte, dass er auch absolut mit gar nichts anderem gerechnet hatte. "Dann auf! Ich halte dir den Rücken frei." konterte er recht vergnügt, da ihm die Zweideutigkeit nur allzu sehr auf der Zunge gelegen hatte und schwang wie zuvor für den Sohn des Klosteranführers bereitwillig die Tür auf.

tbc: Schlafraum Ⅲ (2)
Ich schreib da noch nen Kurzen

@Maximilian Stone

nach oben springen

#48

RE: Gemeinschaft´s Bad

in Schlafzellen 17.03.2017 19:05
von Maximilian Stone (gelöscht)
avatar

zuletzt bearbeitet 17.03.2017 19:37 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Mae Spencer, Jonathan Cunningham

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clover Franklin-Myers
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 58 Gäste und 32 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 718 Themen und 311299 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Jonathan Cunningham
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen