WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#31

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 17.07.2016 19:00
von Hayden Romero (gelöscht)
avatar

Auch Hayden hoffte für Tyler das irgendwo seine Eltern sich noch befanden und es ihnen gut ging. SOlange er nicht voll genesen war würde sie ihn auch nicht los ziehen lassen aber das konnte hoffentlich nicht all zu lange dauern. Auch sie war keine Personen die Gerne nichts tat. Ihr entging auch nicht das er gerade abgeschweift war. "Wo warst du grad süsser??" fragt sie daher nach. "Wie gesagt das freut mich" grinst sie ihn an. Noch immer lagen ihre Hände an seinen nacken. "Ich wüsste auch nichts was wir sonst machen können also ist das eine gute idee" grinst auch sie frech und widmet sich dann auch wieder dem. Sie legt ihre Lippen auf seine und küsst ihn wieder leidenschaftlich

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#32

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 17.07.2016 19:23
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

"Ich frage mich einfach nur wo meine Eltern sind,ich musste eben an sie denken,ich würde so gerne zu unserem alten Wohnhaus gehen,aber ich kann mich im Moment ja nicht so gut bewegen,ich hoffe einfach das sie dort noch sind,dort auf mich warten,ich kann die Hoffnung einfach noch nicht aufgeben,wenn ich noch daran glaube das sie am Leben sind irgendwo dort draußen vielleicht sogar in unserem alten Wohnhaus!"sagte ich zu ihr.

Ich verfolgte ihre worte,während sie dann wieder kurz etwas grinste. Ihre Hände lagen noch immer in meinen Nacken,sie fühlten sich dort einfach genau richtig an,dahin gehörten sie definitiv,da war ich mir einfach sicher. Leicht lächelte ich dann über ihre Worte während ich auch ihr freches Grinsen sah welches sie mir schenkte. Dann spürte ich auch schon wie sich ihre Lippen,wieder auf die meinen legte,sie mich dabei leidenschaftlich küsste,ich erwiderte den Kuss,vergrub meine Hände dabei etwas in ihren Haaren,atmete immer wieder gegen ihre Lippen,lächelte an diesen glücklich.

@Hayden Romero

nach oben springen

#33

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 22.07.2016 21:01
von Hayden Romero (gelöscht)
avatar

"Sobald es dir besser geht suchen wir sie sofort. Ich helf dir gerne dabei und es würde mich für dich freuen wenn sie noch Leben und keine Untoten geworden sind" sagte sie ehrlich zu ihm.
Danach küssten sie sich intensiv und leidenschaftlich und auch sie musste schwer dabei atmen. Wären sie nicht hier würde sie nun sicher was ganz anderes mit ihm tun aber so ganz ungestört waren sie ja auch nicht immerhin waren noch mehr im Raum als nur sie. Nach einer Weile sah sie ihn lächelnd an. "Hast du eigentlich schonmal versucht ob du dich aufsetzen kannst??" fragte sie nach. Sie wusste zwar das sie abwarten müssen bis ein Doc ihn untersucht aber der war ja nun irgendwie nicht in der Nähe. Wie lange er ruhen musste wusste sie ja auch nicht und sie war kein Freund von nichts tun.

@Tyler Liam Dunbar

zuletzt bearbeitet 24.07.2016 16:56 | nach oben springen

#34

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 22.07.2016 21:31
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

||Yeah,das ist gut

"Genau ja dann suchen wir meine Eltern wenn es mir besser geht,danke das du mir bei der Suche bei meinen Eltern helfen möchtest,das freut mich wirklich das du mich einfach begleitest,aber ich kann verstehen,das du mit kommst,ich würde dich auch ungerne alleine los ziehen lassen,ist auch zu gefährlich zu Zweit ist es einfach besser!"meinte ich dann zu ihr.

Danach küssten wir uns noch eine Weile intensiv aber auch sehr leidenschaftlich,ab und zu lösten wir uns voneinander,um wieder nach Atem zu ringen. Nach einigen Stunden war ich jedoch eingeschlafen,schlief immer sehr viel noch,aber dennoch kam das Küssen und Kuscheln dabei nie zu kurz. Es war aber auch langweilig hier zu liegen,ich wusste das es Hayden auch nicht sonderlich gefiel,aber ich wusste das es wieder besser sein würde.

Ich blickte sie dann wieder an als ich ihre Worte hörte,lächelte dann auch zurück. "Das habe ich noch nicht sollte ich mal versuchen!"meinte ich zu ihr,versuchte mich dann vorsichtig aufzusetzen. Es tat noch weh das aufsetzen,was man mir sicher auch ansehen konnte,doch es tat auch etwas gut mal zu sitzen und nicht ständig liegen zu müssen.

@Hayden Romero

zuletzt bearbeitet 24.07.2016 17:59 | nach oben springen

#35

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 27.07.2016 16:07
von Christian Harper (gelöscht)
avatar

Auf dem Flur drauf ich auf einen alten Bekannten von mir, er war ebenfalls Arzt im selben Ort aber in einem anderen Krankenhaus. Ich erinnerte mich nicht mehr wirklich an seinen Namen aber das Gesicht kam mir bekannt vor. Ich unterhielt mich ein wenig mit ihm und er klärte mich über die Verletzten in der Arztkammer auf. Kurz darauf ging Leo auch schon weiter keine Ahnung wo hin er wollte. Ich machte mich nun auf dem Weg zu der Arztkammer ehe ich da auch schon ankam und hinein ging. "Guten Tag Leo der andere Arzt wollte irgendwo hin ich bin ebenfalls Arzt und kenne ihn von früher aus einem anderen Krankenhaus ich werd mich nun um euch kümmern". sagte ich freundlich. "Ich heiße Christian Harper und du bist dann wohl Tyler".dabei blickte ich zu diesem. leo sagte mir das hier eine Akte liegen würde was den Patienten fehlt jedoch machte ich mir gerne ein eigenes Bild über die Situation. Die anderen nahm ich im moment nicht wirklich war man konnte immer nur einen Gleichzeitig helfen. "Was genau fehlt dir ?". fragte ich ihn und blieb vor dem Bett stehen. Das Mädchen was neben ihm war warf ich kurz einen freundlichen Blick zu.

@Hayden Romero @Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#36

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 28.07.2016 15:43
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Als ich plötzlich etwas hörte,drehte ich mich sofort etwas in die Richtung um,sah dann wie er Mann rein kam,der uns soeben auch schon entdeckt hatte. "Guten Tag!"meinte ich dann zu dem Mann,während ich seinen weiteren Worten folgte,das klang ja irgendwie fast danach als würde der andere Arzt Leo nicht nochmal wieder kommen,vielleicht irrte ich mich dabei aber auch. "Freut mich Sie kennen zu lernen,ja ich bin Tyler!"meinte ich zu ihm. "Danke,das ist toll das sie mir helfen werden!"fügte ich noch ehrlich hinzu. "Ich wurde von einer Autotür getroffen die jemand aufgemacht hatte als ich bei dem Wagen stand,dadurch wurde mein Oberkörper blau,mein Rücken auch als ich hin fiel auf den Boden dabei,dann bekam ich noch ein blaues Auge!"meinte ich dann zu ihm. "Meine Freundin meinte das es schon eine lila Farbe angenommen hat!"meinte ich dann zu ihm,ließ mich dann langsam wieder ins Kissen sinken,blickte kurz lächelnd zu Hayden,doch dann schaute ich wieder zu dem Doctor hoch,wartete ab was nun passieren würde.

@Hayden Romero @Christian Harper

nach oben springen

#37

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 31.07.2016 13:10
von Hayden Romero (gelöscht)
avatar

"Zur Not könnte ich mich schon selbst wären aber du hast recht zu zweit ist einfach besser" lächelte sie ihn sanft an.
Eine Weile küssten sie sich und als er einschlief beobachtete sie ihn dabei. Sie selbst war nicht müde und das nichts tun machte es dabei nicht besser für sie. Sie war nie jemand der lange still halten konnte. Das fiel ihr damals schon schwer als ihr Bein verletzt war und sie mit Becky allein war.
"Ja mehr als das es nicht geht kann nicht passieren" sagte sie noch eh er sich vorsichtig aufsetzt. Sie bemerkte sofort das er noch schmerzen hatte. "Und geht das??"

Dann kam ein Arzt rein was Hayden wirklich beruhigte. Vielleicht konnte er sagen wie lange Tyler noch still liegen musste. Als er sich um Tyler kümmerte lächelte sie den Arzt freundlich an.
Kurz erwidert sie Tylers Blick und liess die beiden Reden. "Bin gleich zurück" sagte sie kurz und ging zu einem der Fenster und sah hinaus. Dabei schaute sie sich die Gegend an. SIe hatte das grosse Bedürfniss wieder weiter zu ziehen. Sie war nie jemand der lange genug an einem Ort blieb, was fiel ihr das hier schwer nur liess sie Tyler ungern zurück.

@Christian Harper @Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#38

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 01.08.2016 23:59
von Christian Harper (gelöscht)
avatar

Ich lächelte der jungen Frau ebenfalls etwas zu und hörte dann was Liam sagte. Wie konnte einem eine Autotür treffen? gut damals wäre sowas vielleicht noch machbar gewesen aber heute? es fuhren nicht mehr viele Autos aber es war gut zu wissen das es hier vielleicht eines gibt was noch funktioniert. Das Mädchen entfernte sich etwas vom Bett jedoch beachtete ich dies nicht wirklich weiter. "Ok Liam dann untersuche ich mal deinen Oberkörper nach Brüchen oder angeknacksten Rippen sowas kann schonmal vorkommen". sagte ich nur. "Einmal bitte Oberkörper frei machen". kurz darauf machte er dies auch schon wobei ich direkt die blauen Flecken sah einige große die über den Oberkörper gingen und einige kleinere die daneben waren. Vorsichtig tastete ich jede einzelne Rippe ab bis ich an einer ankam die einer Rippe ankam die zwar nicht gebrochen war aber sich ein Riss befand den man grade noch so fühlen konnte. "Da hast du echt noch mal glück gehabt Liam ich fühle nur einen leichten Riss in einer deiner Rippen dies ist aber nicht wirklich etwas gefährliches innerhalb der nächsten 1 bis 2 Wochen sollte das wieder vollkommen in Ordnung sein". sagte ich nur und nahm dann aus meiner Tasche die Wundsalbe raus die so langsam immer leerer wurde so langsam brauchte ich echt eine neue. Ich machte ihn etwas davon auf den Oberkörper und beugte mich wieder zu meiner Tasche. "Einmal bitte auf die Betroffenen Stellen verreiben". währenddessen suchte ich ein Druckverband aus meiner Tasche das ich auch wenig später fand. "Ich lege dir jetzt einen Druckverband an das stabilisiert deinen Oberkörper sicher ist sicher". sagte ich nur. Ich brauchte ein paar Minuten um das Verband anzulegen hielt kurz mein Finger drauf und holte dann die Kleberolle hinaus und klebte das ende des Verbandes fest. "Ist das Auto hier irgendwo in der nähe?". fragte ich neugierig.

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#39

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 02.08.2016 13:42
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Kurz fiel mein Blick zu Hayden "Ja,es geht dabei habe ich aber immer noch Schmerzen!"sagte ich zu ihr,während ich dann von ihr hörte das sie gleich zurück wäre,somit ließ sie den Doctor und mich erstmal für ein paar Minuten alleine während sie aus dem Fenster raus schaute. Sicher wollte sie auch wieder etwas so erleben wie ich,doch im Moment ging das einfach noch nicht,ich hoffte sie würde einfach noch bei mir bleiben,nicht das sie mich hier zurück lassen würde,das wäre nicht so schön,deshalb hoffte ich einfach das sie hier blieb.

Der Arzt meinte dann zu mir das er meinen Oberkörper nach Brüchen nun untersuchen würde,auch ob eventuelle angeknackste Rippen vorlagen. Als er dann meinte das ich mein Oberkörper frei machen sollte,zog ich langsam mein Oberteil aus,legte mich dann wieder sanft auf die Liege hin,während ich merkte wie er sich meinen Oberkörper erstmak ganz normal anschaute,doch dann fing er auch schon an vorsichtig jede einzelne Rippe abzutasten,bei einer blieb er dann allerdings auch stehen,während ich mir dazu seine Worte anhörte.

"Das ist doch gut wenn ich da nochmal Glück gehabt habe!"1 bis 2 Wochen okay,ich hoffe die Zeit geht einfach nur schnell herum,ich liege ehrlich gesagt nicht gerne irgendwo so nutzlos herum!"meinte ich dann ehrlich zu ihm. Er nahm dann aus einer Tasche eine Wundsalbe raus die er etwas auf meinen Oberkörper verteilte auf die betroffenen Stelle,doch dann gab er sie mir,ich machte dann damit weiter,während er sich erneut über seine Tasche beugte,nach etwas kramte darin.

Er erklärte mir danach als ich ihm die Salbe zurück gegeben hatte das er mir nun einen Druckverband um machen würde,damit mein Oberkörper mehr stailisiert würde,es auch etwas sicherer für mich war. Dann ging es auch schon los,langsam fing er an mir den Druckverband umzulegen,während ich still hielt,nach nur wenigen Minuten war er dann fertig,hielt einen Finger drauf,klebte dann den Verband mit einem Stück der Kleberolle fest.

Während ich dann seine Frage hörte. "Ehrlich gesagt denke ich nicht das es hier noch irgendwo in der Nähe ist,es ist sicher schon wieder weg!"meinte ich zu ihm. "Danke,für ihre Hilfe!"meinte ich freundlich lächelnd zu ihm. Mein Blick fiel dann wieder zu Hayden,während ich sie nachdenklich anschaute,würde sie nun hier bleiben oder weiterziehen.

@Hayden Romero @Christian Harper

zuletzt bearbeitet 02.08.2016 13:47 | nach oben springen

#40

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 03.08.2016 18:54
von Hayden Romero (gelöscht)
avatar

"Dann wird es wohl noch etwas hier dauern" seufzt sie leise bevor sie zum Fenster ging. SIe war einfach nicht der Typ der lange ruhig blieb. SIe musste endlich wissen ob auch eine ihrer anderen Freunden noch lebten. Sie war zwar gerne bei Tyler und war froh ihn wieder gefunden zu haben und sie liebt ihn über alles aber es war einfach nichts für sie nichts zu tun während draussen alles voller beisser herrschte. Sie wusste nicht wie lange sie noch hier blieb da es einfach nicht das war was sie wollte. Sie war sich nur nicht sicher was er davon halten würde wenn sie nicht bleiben würde. Lieber würde sie mit ihm gemeinsam los ziehen aber das ging nicht.

Während der Arzt sich um Tylers Wunden kümmerte sah sie kurz zu ihm rüber und konnte noch hören wie es hiess das es noch 1-2 Wochen so geht. Daraufhin seufzte sie wieder und liess den Kopf sinken. °Ich kann doch nicht hier nutzlos rum sitzen während da draussen vielleicht noch unsere Freunde sind oder seine Eltern. Ich muss was unternehmen° dachte sie und überlegte was sie nun tun soll.

Schliesslich kam sie wieder zu beiden und setzt sich auf einen Freien Stuhl und nahm seine Hand nachdem sie den Stuhl an sein Bett gestellt hatte. Leicht lächelte sie. Man konnte sehen das es ihr schwer fiel nichts zu tun. Sie war einfach keiner der sinnlos rum sass. Selbst als sie damals die Beinverletzung hatte und Becky traf konnte sie nicht still rum sitzen. Selbst da musste sie was machen und liess sich ja von Becky das Kämpfen bei bringen.

@Christian Harper @Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#41

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 03.08.2016 20:38
von Christian Harper (gelöscht)
avatar

Ich verstand nicht wieso er dachte das er nur nutzlos herum liegen würde sein Körper wird in den nächsten Tagen genug zutun haben Erholung war da verdammt wichtig was dachte er denn? das sein Körper bei solch Wunden nicht arbeiten musste? Um zu regenerieren brauch es seine zeit. "Nutzlos ist niemand immerhin gibst du mir Arbeit und dadurch hab ich etwas zu tun". sagte ich grinsend und blickte ihn dabei an. Zwar hätte ich mir vorhin lieber ne kleine Auszeit genommen aber das ging nun mal nicht egal wie Stressig der Tag sein mag. Erst mein Sohn der in einer Bärenfalle getreten ist dann sein Freund mit der gebrochenen Nase und dann kam auch noch die vorrübergehend Blinde Lexa also nach diesen Tag werde ich erstmal einige Stunden lang schlafen das stand fest. Er erzählte mir von dem Auto wobei ich eines noch immer nicht verstand und zwar wie das alles passiert war eine Autotür sprang ja nicht einfach auf und verletzte seinen Körper. "Ok schade, wie genau ist das denn passiert du bist ja kaum gegen gerannt und ich glaube die Transformers gibt es nicht wirklich hast du irgendwelche Feinde oder so?".

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#42

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 04.08.2016 17:23
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Endlich kam sie dann wieder,setzte sich mit einem Stuhl an mein Bett hin,dabei nahm sie dann meine Hand,ich erwiderte dann ihr leichtes Lächeln,dabei drückte ich auch sanft ihre Hand. "Es tut mir leid das du wegen mir nun hier fest sitzt,aber ich bin einfach froh das du hier bei mir bist,dann bin ich nicht ganz auf mich alleine gestellt,wenn mein bester Freund wieder kommt,geht es mir sicherlich dann schon besser!"meinte ich dann zu ihr. "Das stimmt Sie haben dann Arbeit,dann wird Ihnen nicht so langweilig,meiner Freundin geht es aber gut!"meinte ich dann zu ihm. "Nein,ich bin nicht gegen gerannt,ich mit meiner erhobenen Waffe zu dem Auto,doch wusste ich das ich schießen überhaupt nicht kann,die Person hat dann die Tür aufgemacht als ich direkt davor stand,dabei bin ich dann auf meinen Rücken gefallen,die Person ist auf mich los und hat mir ein blaues Augen verpasst,aber ich konnte entkommen,bin dann auch weiter ohne zurück zu sehen!"meinte ich dann zu dem Arzt. "Nein,Feinde habe ich keine!"meinte ich dann noch zu ihm.

@Hayden Romero @Christian Harper

nach oben springen

#43

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 07.08.2016 20:07
von Hayden Romero (gelöscht)
avatar

Nachdem Hayden wieder bei Tyler und dem Doc Christian sass lauschte sie den beiden während sie überlegte wie sie Tyler sagt das sie nicht länger hier bleiben konnte da sie das rum sitzen verrückt machte. Sie verstand das er keine Wahl hatte als sich auszuruhen aber für sie war das einfach nichts. Sie liebte ihn wirklich sehr aber sie musste irgendwas tun. Vielleicht gab es ja hier in dem Gebäude eine Arbeit für sie die sie solange tun konnte bis er wieder fit war.
Als er ihre Hand drückte und sie nahm erwidert sie sein Drücken und hört seine Worte. "Du bist doch nicht auf dich allein gestellt hier sind doch genug die dir helfen wollen wie der doc hier" sah dabei kurz dankend zu Christian eh sie sich wieder Tyler wendet. "Aber wir sollten nachher mal in Ruhe reden" meinte sie lächelnd zu ihr. SIe hoffte aber das er sie versteht und nicht sauer auf sie wird.

//Sorry mir gehts momentan nicht so gut daher werd ich Hayden bald raus playen. Werd wohl krank

@Christian Harper @Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#44

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 09.08.2016 20:38
von Christian Harper (gelöscht)
avatar

Ah jetzt verstand ich endlich wie das alles passiert war das musste einem ja erstmal erklärt werden. Das Problem bei vielen Patienten damals war es das sie nicht ganz mit der Sprache raus gerückt sind immerhin gab es vielleicht in diesen Details etwas das verdammt wichtig für die weitere Behandlung war aber in diesem Fall war dies nicht wirklich wichtig. "Ok danke für die Aufklärung wie gesagt ein paar Tage Bettruhe benutz die Salbe und dann wird das wieder morgen oder je nachdem wann ich Zeit habe werde ich das Verband neu machen". sagte ich nur und blickte ihn dabei an. Wenig später kam dann auch schon seine Freundin wieder zurück ans Bett. Ich vernahm ihre Worte die an Tyler gerichtet waren und musste dabei etwas grinsen. "Damit hat sie recht auf dich alleine gestellt ist hier niemand ich hatte heute schon viel zu erledigen glaub mir wenn alle auf sich alleien gestellt wären dann wäre mein Sohn vermutlich verblutet da er in einer Bärenfalle spaziert ist sein Freund hätte ne unbehandelte gebrochene Nase ein Mädchen wäre immer noch Blind". sagte ich nur. Hier hatte ich es nicht wirklich mit der Schweigepflicht jedenfalls war dies ja nichts was man unbedingt für sich behalten sollte wenn jemand bei mir um ein privates Gespräch bitten würde wo es etwas heikleres gibt dies posaune ich natürlich nicht hinaus so etwas behalte ich für mich aber die ganz normalen Sachen? wieso auch wir lebten hier grade alle zusammen und wenn jeder von jedem die Verletzungen kannte konnte man viel besser Rücksicht nehmen und die Personen vielleicht bei Aufgaben einsetzen die man trotz des Krankheitsbildes dort einsetzen kann.

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#45

RE: Arztkammer

in Erdgeschoss 12.08.2016 15:21
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Sie erwiderte dann mein Drücken dabei lauschte sie dann meinen Worten. Als er ihre Hand drückte und sie nahm erwidert sie sein Drücken und hört seine Worte. "Ja,aber es wäre schade wenn du gehen würdest das meine ich damit Hayden!"meinte ich dann zu ihr,lächelte sie dabei etwas traurig an. "In Ruhe reden das hört sich ja nach nichts gutem an!"meinte ich dann ehrlich zu ihr. "Schon gut,ja die Salbe werde ich fleißig benutzen damit es schnell wieder besser wird,im Bett werde ich hier auch liegen bleiben,damit das auch schneller voran geht!"meinte ich. Nach einer Weile schlief ich dann ein.

|| Werde wohl auch erstmal nicht Posten eine zeitlang mir fällt nichts ein.
Sorry
@Christian Harper

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Justin Taylor, Liam Ericson

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evelyn Ashford
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 3 Mitglieder, gestern 76 Gäste und 34 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 718 Themen und 311861 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Gabriella Navarro, Justin Taylor, Liam Ericson
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen