WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#16

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 27.08.2015 00:03
von Beth Williams (gelöscht)
avatar

Beth war so froh das sie ihre Familie wieder hatte. Ihren Dad und auch ihren Onkel aber ihre Mom wo war sie nur? Beth dachte zu viel nach und bekam nicht mal mit das Walker zu ihr auf dem Weg waren, sie war einen Moment nicht aufmerksam genug da passierte es, einer der Walker griff sie an und sie konnte sich nicht wehren, auch ihr Dad @Shawn Williams bekam das nicht so richtig mit."Ahhhhh nein nicht.... was soll....."Sagte Beth doch dann sah sie ihren Onkel @Rick Williams anegrannt kommen und half ihr den ersten Schoss er ab doch auch ihr Dad reagierte zu langsam denn Rick zog sie da weg und meinte sie sollte laufen."Was. wie wohin denn??" Fragte sie denn das würde heissen das sie ihren Dad dort lassen musste, das ging doch aber nicht, doch Beth tat wie ihr gesagt und rannte los, immer Rick im Auge habend. Beide rannten auf die Strasse zu und liessen das Kloster hinter sich."Gott Rick nein Dad ist noch da drin."Jetzt hatte sie ein schlechtes Gewissen denn das waren echt viele Beisser."Wo wollen wir denn jetzt hin??" Wieder waren sie auf sich alleine gestellt.

>>>>>>> Strassen(Glaube ich)

nach oben springen

#17

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 27.08.2015 01:53
von Teresa Rose Parker (gelöscht)
avatar

Tessa warf Shawn ein dankbares Lächeln zu, als er meinte, alles dabei zu haben was e rbrauchte, um eine Wunde zu versorgen. In diesem Fall war es nämlich ihre Wunde, die versorgt werden musste. Leider konnten sie damit nicht sofort loslegen, denn das Stöhnen und Schlurfen der Untoten wurde immer lauter. Beunruhigt sah Tess sich immer wieder in dem verwucherten Klostergarten um. Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn man mal einen halben Tag seine Ruhe vor den Viechern hätte. Ihre Waffe hatte die Rothaarige wegen des Neuankömmlings ja immer noch in der Hand. Tess umfasst den Griff etwas fester und war bereit, auf jede Gefahrenquelle zu schießen. Sie war zwar nicht immer hunderprozentig zielsicher, doch im Laufe der Monate hatte sie zumindest einiges gelernt. Ihr Blick huschte noch einmal in die Richtung, aus welcher sie die Zombies erwartete. Dann sah sie Shawn an. "Ich würde mal sagen, das Verarzten muss noch etwas warten.." Auch wenn die Situation alles andere als lustig war, grinste sie bei diesen Worten etwas. Wie schon erwähnt würde sie sich definitiv nur in sicherer Umgebung verarzten lassen.
Bevor die Untoten sie überrannten, hörte Tessa auf einemal noch ein anderes Geräusch: Menschliche Stimmen. Irritiert runzelte sie die Stirn. Die Stimmen schienen aus dem Raum zu kommen, in welchem sie vorhin Lucas und Shawn begegnet war. Shawn schien der Sache auf den Grund gehen zu wollen; er ging zu dem Fenster und spähte ins Innere. Überraschenderweise klopfte er im nächsten Moment an die Scheibe. Es war unschwer zu erkennen, dass er die Personen kannte, die sich dort unterhielten. "Wow, dein Bruder und seine Verlobte..." Tessa spähte an Shawn vorbei Richtung Fenster, konnte auf die Entfernung allerdings niemanden erkennen. Ihr Blick wanderte automatisch zu Lucas. Anscheinend hatte jeder von ihnen hier jemanden in diesem Kloster, der ihm wichtig war. Mal abgesehen von dem fremden Typen, der ebend erst zu ihnen gestoßen war. Lange dachte Tess allerdings nicht darüber nach, das Näherkommen der Untoten forderte ihre Aufmerksamkeit. Also stand sie zwischen Shawn, Lucas und dem Fremden und hoffte einfach, dass es weniger Untote waren, als es sich anhörte.
"Tessa", bot sie Shawn ihren Spitznamen an. Normalerweise nannten nur ihre Familie und ihre Lehrer sie Teresa. Meistens dann, wenn sie etwas angestellt oder falschgemacht hatte. Mal davon abgesehen, dass Tessa einfach kürzer war. Lächelnd sah sie ihn an. "Keine Sorge, ich schaffe es schon noch, bis wir die Untoten losgeworden sind." Ihre Worte unterstrich sie mit einem entschlossen Nicken. Immerhin hatte sie es bis hier hin auch schon geschafft.
Bevor es richtig losging, legte Luca ihr einen Arm um die Schulter und Tessa sah ihn direkt an. Dann nickte sie. "Okay.." Auch wenn sie eigentlich nicht vorhatte, ihn hier alleine zurückzulassen.
Plötzlich sah man auch schon die ersten Untoten. Sofort machte Tess sich wieder schussbereit. Shawn neben ihr gab seinen ersten Schuss ab und sie beobachtete, wie der Zombie in sich zusammensackte. Zur Überraschung aller, tauchte plötzlich ein weiteres Mädchen im Klostergarten auf. Verwundert sah Tess sie an. Anscheinend war sie Shawns Tochter. Lange Zeit zum Wundern blieb ihr allerdings nicht, die Untoten verlangten nach ihrer Aufmerksamkeit. Tessa schoss auf einen, der sich ihnen närte, verfehlte allerdings den Kopf. "Verdammter Mist!", fluchte sie und schoss gleich nocheinmal. Der zweite Schuss war ein Treffer. Langsam aber sicher kroch die Panik in ihr hoch. Sie hatte keine Ahnung, wieviele Zombies auf dem Weg zu ihnen waren. Kurz ließ sie den Blick über die kleine Truppe im Klostergarten schweifen. Shawn, der Fremde und Lucas... Lucas, der sich gerade zu einem Alleingang aufmachte! "Lucas!", rief Tess erschrocken und vergaß für einen Moment, dass sie eigentlich auf die Untoten schießen sollte. Sie hatte nur Angst, ihn wieder zu verlieren. Während das fremde Mädchen von irgendeinem ihr unbekantem Kerl gerettet wurde, war Tessa drauf und dran, Lucas hinterher zu rennen.

@Shawn Williams

nach oben springen

#18

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 28.08.2015 02:10
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

"Bei Gelegenheit werde ich ihn auch in den Arsch treten". sagte ich zu Lucas und musste etwas grinsen. Rick hatte definitiv einen Tritt in den Arsch verdient oder auch zwei?. Nachdem ich einen der Zombies gekillt hatte ging plötzlich die Tür auf. Ich hielt schonmal meine Hand hin das ich die Armbrust besser fangen konnte doch fehlanzeige. Beth stand dort und sagte das dies ein guter Schuss war. Total geschockt das sie noch lebte blickte ich sie an. "geh wieder rein hier ist es zu gefährlich". ich wusste zwar das sie nach all dem eine Kämpferin sein musste aber sie war immernoch meine kleine Prinzessin und drinnen war es eindeutig sicherer für sie. Kurz darauf wurde sie auch schon von einem Beißer angegriffen. ich war vollkommen von ihnen umzingelt sodass ich einfach nicht an ihnen heran kam. ich schoss mir den Weg Frei doch da lief sie auch schon mit meinem Bruder weg. "Pass gut auf sie auf Bruder". schrie ich hinterher. Kurz daraufhin wurden der Neuankömmling auch schon zu Boden gerissen ehe die Zombies ihn das Fleisch von den Knochen rissen. Das war nie ein Schöner Anblick doch waren sie nun beschäftigt und wir konnten sie besser umbringen. Plötzlich rannte Lucas durch die Menge um einige der Beißer weg zu locken. Ihc schoss auf einige die auch schon wenige momente später zu Boden fielen. Tess wollte ihm grade nach doch ich packte sie am Arm. "Er schafft das alleine glaub mir wenn du jetzt zu ihm gehst müsste er auf dich aufpassen und das würde ihn ablenken er wird es schaffen". sagte ich nur und schoss weiter auf die Beißer. Irgendwann sah ich nun keine lebenden mehr und blickte mich um ob meine Tochter noch irgendwo in der Nähe war doch fehlanzeige. "Geht es dir gut Tess?". fragte ich sie und blickte sie dabei an.

@Lucas McCall

nach oben springen

#19

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 28.08.2015 19:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es ging alles zu schnell, sie sah Rick rausrennen sie hinter ihm da er ihr befohlen hatte hinter ihm zu bleiben. Dann sah sie Beth, die Zombies und dann rannte Rick schon los. Sie schrie ihm nach doch keine Chance er rannte mit Beth in die andere Richtung. Die Neuankömmlinge wurden von den Zombies regelrecht zerfleischt, Summer stand wie angewurzelt doch konnte sie sich währen und schoss auf den ein oder anderen. Sie versteckte sich hinter der Mauer alles ging zu schnell sie sah die Eisenstange nicht die aus der Wand ragte und verletzte sich. " Fuck" sie hielt sich ihre Wunde, tief aber doch. " Wo seit ihr denn alle" sagte sie leise. Es waren zu viele also schrie sie so laut es ging. " SHAWN" sie wusste das er draußen in diesem Garten war und das er genauso auf sie aufpassen würde wenn Rick nicht da war. Würde sie nun raus rennen und zu versuchen die Zombies alleine nieder zu schießen wäre die wahrscheinlichkeit zu gering das sie lebend raus kam. Sie erschoss jeden Zombie den sie sah. Innerlich hoffte sie einfach nur das man sie fand und man ihr half.

@Shawn Williams

nach oben springen

#20

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 31.08.2015 11:03
von Teresa Rose Parker (gelöscht)
avatar

Bevor Tessa Lucas nachlaufen konnte, hielt Shawn sie am Arm zurück. Am liebsten hätte sie sich einfach losgerissen, um Luca zu folgen, weswegen sie Shawn einen grimmigen Blick zuwarf. Doch seine Worte brachten sie etwas zur Vernunft. Ihre Gesichtszüge entspannten sich und Tess seufzte. "Du hast ja Recht.. Auch, wenn mir das ganz und gar nicht gefällt!" Besorgt sah sie in die Richtung, in die ihr Freund verschwunden war. Vermutlich wäre sie ihm wirklich keine große Hilfe. Sobald sie erstmal von Untoten umringt gewesen wäre, hätte sie vor Panik vermutlich noch schlechter getroffen, als sonst. Einen kurzen Moment stand sie nur still da und starrte auf das zerbrochene Fenster, bis ihr wieder einfiel, dass sie hier ja auch noch ein Problem hatten. Sofort hob sie ihre Waffe wieder und schoss auf einige Untote. Dabei machte sie einige Schritte zurück und stolperte beinahe über den toten Unbekannter, der halb aufgefressen am Boden lag. Ein paar Zombies knabberten noch an seinen Gliedmaßen, richteten ihre Blicke nun aber auf Tess. Fluchend schoss sie solange auf sie, bis sie am Boden lagen. Dann erst, sah sie die Leiche richtig an, musste den Blick aber sofort wieder abwenden. Es war einfach schrecklich und sie wussten nichteinmal, wie er hieß...
Von Shawn aus ihren Gedanken gerissen, sah sie zu ihm hinüber. "Ja.. ja klar, mir geht es soweit ganz gut. Naja, so gut, wie es mir halt grade gehen kann.." Kurz schüttelte sie den Kopf. 'Gut' traf es eigentlich nicht besonders gut, immerhin war Luca irgendwo im Kloster und zu ihren Füßen lag ein Toter, dessen Namen sie nichtmal kannte. Außerdem hatten sie ein kleines Zombie-Problem. Aber abgesehen davon ging es ihr ganz passabel. Wegen des Adrenalins spürte sie sogar keinen Schmerz mehr in ihrem linken Unterarm.
Plötzlich hörte sie das wehleidige, beinahe schon panisch klingende Rufen einer Frau und Tess fragte sich, ob das vielleicht das Mädchen von vorhin war, Shawns Tochter. Kurz huschte ihr Blick zu Shawn, bevor sie einige Schritte in Richtung der Stimme machte. Sofort schlurften ihr wieder einige Untote entgegen. Tessa hob ihre Waffe und begann erneut, auf sie zu schießen. Zumindest solange, bis ihre Munition zu Ende ging. "Ach verdammt...", murrte sie vor sich hin. Also mit ihrer Hilfe konnte die Frau momentan leider eher nicht rechnen.

@Shawn Williams

zuletzt bearbeitet 31.08.2015 11:11 | nach oben springen

#21

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 01.09.2015 17:37
von Shawn Williams (gelöscht)
avatar

Zum glück rannte sie ihm nicht hinterher und hörte auf mich das war eindeutig die bessere Wahl. Hier war sie grade sicher und dort wäre sie es nicht ich wusste das Lucas gut auf Tessa aufpassen könnte garkeine Frage doch er konnte nicht gleichzeitig Zombies killen und Tessa beschützen er brauchte einen kühlen Kopf. Tessa stolperte über die Leiche des grade verstorbenen ein glück beschäftigten die Zombies sich weiter mit dem Fleisch des toten das hätte echt mies ausgehen können. Sie sowie auch ich schossen auf die Beißer und nach kürzester Zeit waren nun alle tot ehe ich auch schon Summer hörte. "Geh wieder rein summer". sagte ich nur und blickte dann Tessa an. "Alles ok? lass uns rein gehen ich werd deine Wunde verarzten das schlimmste haben wir überstanden". sagte ich nur ging dann Richtung Tür. "rick kommt wieder keine angst". meinte ich nur zu Summer.

<<<Gemeinschaftsraum

@Summer Martinez
@Teresa Rose Parker

nach oben springen

#22

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 02.09.2015 12:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Überall wimmelte es von den Zombies, eines musste sie zugeben, ängstlich war sie nicht mehr doch wenn es zu viele wurden wusste sie das es alleine nicht mehr schaffen würde . Was sich hinten bei Shawn und den anderen abspielte wusste sie nicht sie wollte sich nicht all zu viel bewegen ihre Wunde tat weh aber das war jetzt nicht das wichtigste. Sie hörte die Stimme von shawn die ihr sagte sie sollte wieder reingehen. Einen Moment lang wartete sie , die Zombies steuerten alle in die gleiche Richtung, höchstwahrscheinlich eine Leiche. Um Rick machte sie sich gerade nicht zu große Sorgen, sie wusste das er wieder käme, er soll nun Beth beschützen und beide sollten wieder heil zurück kommen. Ihr Blick ging zu Shawn und Tessa. " Ich weiß" mehr sagte sie nicht und ging dann schon in den Gemeinschaftsraum.

@Shawn Williams
@Teresa Rose Parker

nach oben springen

#23

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 19.09.2015 21:12
von Teresa Rose Parker (gelöscht)
avatar

<< Gemeinschaftsraum

Mit Summer im Schlepptau trat Tessa auf den Gang hinaus und sah sich sofort um. Doch glücklicherweise waren keine Untoten zu sehen. Ihre Waffe hielt sie trotzdem schussbereit und immer wieder sah sie sich auch nach hinten um. Schließlich erreichten sie ohne Zwischenfälle die Tür, die in den Garten hinaus führte. "Bist du soweit?" Fragend sah Tess sich nach Summer um. Immerhin wussten sie nicht, was sie auf der anderen Seite erwartete. Dieser Bereich war vom Fenster aus nicht einsehbar gewesen, weshalb Tessa nicht wusste, wie wieviele Untote sich direkt hinter der Tür tummelten. Erst als sie Summers Zustimmung hatte, atmete sie noch einmal tief durch und stieß dann die Tür auf. Sofort hatte sie ihre Waffe erhoben und schoss einem Zombie in den Kopf, der auf sie zu torkelte. Ihm folgten einige weitere. Doch als diese erledigt waren, hatten die beiden ersteinmal Ruhe. Vorsichtig trat Tess hinaus ins Freie. Natürlich war es riskant, zurück in den Klostergarten zu gehen. Doch da die meisten Untoten inzwischen entweder tot oder auf anderem Wege zurück ins Kloster gelangt waren, mussten sie sie nicht in allzu große Gefahr begeben.
Tessa ging zurück zu der Stelle, an welcher der Unbekannte zerfleischt worden war. Um ihn herum hockten vier Untote, die noch an ihm knabberten. Es war furchtbar und ihr wurde leicht schlecht. Leider war das kein allzu seltenes Bild und lange Zeit, die Szene zu beobachten, blieb ihnen auch nicht, denn die vier Zombies hatten sie inzwischen bemerkt. Sofort war sie wieder schussbereit und sobald die vier Untoten entgültig tot waren, trat Tessa neben die Leiche des Unbekannten. Noch hatte er sich nicht verwandelt und glücklicherweise war er auch noch heil genug, sodass sie ihn begraben könnten. Tessa sah sich im Garten um, ob weitere Gefahren lauerten, doch von ihrem Standort aus, sah soweit alles ganz gut aus. Ihr Blick blieb an Summer hängen, die sich glücklicherweise noch schnell einen Verband umegbunden hatte. Shawn müsste ihre Wunde später sicher nähen, doch im Moment war sie ersteinmal vor Dreck sicher. Tessa hoffte wirklich, dass es Shawn und vor allem Lucas gut ging. Sie wüsste nicht, was sie machen sollte, sollte sie ihn jetzt, wo sie ihn gerade wiedergefunden hatte, wieder verlieren würde.
Seufzend sah sie hinunter zu der Leiche, des Unbekannten, hob erneut die Waffe und schoss ihm in den Kopf. Er sollte sich nicht erst verwandeln. Als sie zum ersten Mal einer Leiche in den Kopf geschossen hatte, damit sie sich nicht verwandelte, hatte ihre Hand so sehr gezittert, dass der Schuss beinahe daneben gegangen war. Doch nun war ihre Hand ganz ruhig, was zwar praktisch war, aber auch zeigte, wie sehr diese Welt sie alle abstumpfte.
"Ich schau mal in dem Schuppen nach, ob ich einen Spaten finden", meinte sie zu Summer und deutete auf den Schuppen, aus welchem Luca vorhin eine Schubkarre geholt hatte. "Ruf mich, falls du hier Probleme bekommst!" Nach diesen Worten trat sie in den Schuppen, in welchem zum Glück keine Untoten herum wanderten. Suchend sah Tess sich um und entdeckte mehrere Spaten und Schaufeln. Sie schnappte sich zwei und ging damit zurück zu Summer, um ihr eine der beiden zu geben. "Hier. Ich weiß nicht, wahrscheinlich wäre es sicherer, wenn nur einer gräbt und der andere darauf achtet, ob sich Untote nähren." Nachdenklich runzelte sie die Stirn. Das würde definitiv länger dauern...
Kurz sah Tessa sich nach einer geeigneten Stelle um und setzte dann ihren ersten Spatenstich in der Nähe des Zauns, der die Außenwelt vom Kloster trennte. Während sie 'buddelte', versuchte sie ihre Gedanken auszuschalten. Körperliche Anstrengung half dabei, nicht darüber nachzudenken, in was für einer Welt sie nun lebte und dass Lucas vielleicht tot war. Außerdem tat sie etwas Gutes, Nützliches. Ihrer Meinung nach, hatte jeder ein Begräbnis verdient. Tess hoffte, dass jemand auch sie begraben würde, wenn es soweit war. Sie wollte nicht irgendwo herum liegen und angefressen vor sich hingammeln. Und noch weniger wollte sie als Zombie durch die Welt streifen und Überlebende anfallen.
Nach einer Weile, als das Adrenalin entgültig nachgelassen hatte, wurden Tessas Arme müde. Zwischenzeitig war es wirklich schwer gewesen, weshalb sie mit der Hand einige Wurzeln hatte entfernen müssen, um weiter graben zu können. Tess drehte sich zu Summer um, die quasi direkt neben ihr stand und wischte sich mit der erdigen Hand über die Stirn. Ein Grab auszuheben war definitiv keine leichte Sache.

@Lucas McCall - willkommen zurück bei uns

nach oben springen

#24

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 19.09.2015 21:36
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Lucas erwachte langsam um sich seinen Schädel zu halten leider wusste er noch genau wo er war und wer er war. Lieber hätte er alles vergessen um vielleicht wieder normal zu werden und einen Neuanfang in dieser scheiß Welt zu haben aber so stützte er seine Arme auf den Boden des Kloster um aufzustehen. Es hatte funktioniert die Walker fielen wie die Lemmige in das Loch aber dort lebten sie weiter. Luca hatte nicht genug Munition um sich um all diese zu kümmern aber es war ihm auch egal. Er würde keine Kugel verschwenden das hier war kein Ort wo er vor hatte zu bleiben und sollten sich doch die Personen darum kümmern die hier bleiben wollten. Die Walker konnten zumindest nicht mehr raus und niemanden Gefährlich werden. "Tessa" war sein nächster Gedanke, außer das ihm etwas bisschen Blut von der Stirn rang war nichts zu sehen. Das Licht der Fenster zeigten ihm den Weg bis er wieder in dem Kloster Garten war. Wieder lagen hier einige Leichen herum und sah eine ihm Fremde Frau wie Tessa die ein Grab ausgrub. Luca ging zu ihr um ihr sanft die Schaufel aus den Händen zu nehmen. "Geht es dir gut?" Luca war nicht fähig sie in seine Arme zu schließen was er am liebsten gemacht hätte aber er konnte nicht. Dann sah er zu @Summer Martinez und wieder zu Tessa. "Wo ist @Shawn Williams der selbst ernannte Kolonieführer? Warum ist er nicht hier?" Luca sah dann die Leiche des Knilchs den sie kurz kennengelernt hatten. Aber was ihm richtig abfuckte war das Shawn untertauchen zu tauchen schien. Der Kerl hatte wirklich Rückrad^^. Und es war egal was wer was von ihm dachte. Es war armselig von ihm mehr nicht sich so lange heraus zu halten. So sah Luca auch auf all die Leichen hin die hier herum lagen. "Ist dir nur der Typ wichtig Tessa? Danach lass uns von hier verschwinden wenn du einferstanden bist." das er nicht vor hatte hier zu bleiben daraus machte er keinen Hehl und buddelte für Tessa weiter. Dabei guckte er auch zu der Frau die entschuldigung lieber ein Tächtemächtel gehabt hatte als Shawhn zu helfen wie dem Kloster. Also mochte er sie eh nicht. Denn das ging für ihn überhaupt nicht so blickte er auch zu ihr.

zuletzt bearbeitet 19.09.2015 21:40 | nach oben springen

#25

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 19.09.2015 22:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nachdem Summer mit Tessa den Gemeinschaftsraum verlassen hatte standen sie vor dem Kloster Garten. Kurz warteten sie noch bis sie zu Tessa sah und nickte. " klar bereit" meinte sie und schon ging die Tür auf und die ersten Zombies kamen angetorkelt. Sofort wurde geschossen um sich einen Weg freizumachen um zu den toten zu kommen. Überall lagen die Leichen der Zombies und es war wirklich kein schöner Anblick. Als sie in der nähe des toten waren sah sie die Zombies die noch am fleisch rum knabberten. Sie lies ein paar schüsse aus um diese aus den Weg zu bekommen. Folgte Tessa die dann zu ihr hoch stand. " ich bleibe hier, schaue das wir ruhe haben und du gräbst" meinte sie nur und sah ihr nach als diese in einen Schuppen ging und mit einer schaufel wieder kam. Als Tessa zu schaufeln begann stellte sich Summer so hin damit sie alles im Blickfeld hatte, wenn das Rick sehen würde, der würde die beiden für verrückt erklären. Sie hielt die Waffe nach oben als ein fremder Mann zu ihnen kam. Er umarmte Tessa also war er keine Gefahr. Sie sagte nichts, sie konnte den Blick von ihm auf ihr spüren und sie atmete aus. " Tessa wir haben ihn begraben, gehen wir wieder rein" sagte sie genauso wie der fremde Mann. Sein blick lag auf ihr. " Schau mich nicht so an, ich weiß das es früher falsch war mit Rick nicht zukommen, es ist der falsche Zeitpunkt jetzt zu streiten" meinte sie nur. " Es tut mir leid" mehr konnte sie auch nicht sagen.

@Teresa Rose Parker @Lucas McCall

nach oben springen

#26

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 20.09.2015 12:34
von Teresa Rose Parker (gelöscht)
avatar

Während Tessa gegraben hatte, hatte sie nicht wirklich auf ihre Umgebung geachtet. War das unvorsichtig? Ja, sehr wahrscheinlich. Sie hatte sich einfach darauf verlassen, dass Summer sie im Notfall warnen würde und die kurze Zeit genutzt, mal nicht hundertprozentig aufmerksam sein zu müssen. Erst als sie nur noch langsam voran kam und dringend eine Pause machen musste, nahm sie ihr Umfeld wieder richtig war. Gerade rechtzeitig um keinen totalen Herzstillstand zu bekommen, als ihr jemand den Spaten aus der Hand nahm. "Lucas!" Überrascht sah sie ihn an. Im nächsten Moment fiel sie ihm um den Hals. Es mochte ja sein, dass er dazu momentan nicht in der Lage war. Sie aber schon und sie hatte sich solche Sorgen um ihn gemacht, dass es eine einfache Reflexhandlung war. "Du lebst...", murmelte sie, bevor sie ihn wieder losließ. Erleichtert lächelte sie ihn an, bevor ihr das Blut auf seiner Stirn auffiel. "Hast du dich verletzt?" Noch einmal musterte sie ihn kurz, konnte aber keine weiteren Verletzungen entdecken. "Ja, mir geht's gut soweit." So gut es einem während eienr Zombieapokalypse und beim ausheben eines Grabes eben gehen konnte. "Und Shawn.. hmm, keine Ahnung wo der ist. Als ich ihn das letzte Mal gesehen habe, wollte er losgehen, und dich suchen." Tessa zuckte leicht mit den Schultern und ging einfach über Lucas leicht unzufriedenen Tonfall hinweg. Ja, im letzten Jahr hatte er sich definitiv verändert. Viel mehr, als sie es getan hatte.
Bei Lucas nächster Frage sah sie sich ebenfalls im Klostergarten um. Dort lagen wirklich noch viele andere leichen. Doch Tess viel es schwer, sich diese noch als Mensch vorzustellen. Als sie gestorben waren, waren sie längst nicht mehr menschlich gewesen und hatte mit Sicherheit auch schon den ein oder anderen Überlebenden verspeist. "Ja, nur den." Es frustierte sie immer noch, dass sie nicht einmal seinen Namen erfahren hatten. Doch naja, wenigstens bekam er sein Begräbnis. "Klar, danach können wir gehen." Natürlich war es nicht zu übersehen, dass es Luca hier nicht unbedingt besonders gefiel. Kurz warf Tessa einen Blick zu Summer, während Lucas damit weiter machte, ein Loch in den Boden zu graben. Erschöpft verlagerte sie das Gewicht auf ihr rechtes Bein und rieb sich kurz über die Augen. Nun, wo sie keine Aufgabe mehr ausführte und die Anspannung wegen Lucas Schwinden von ihr abgefallen war, machte sich eine leichte Müdigkeit bei ihr breit. Nicht, weil sie Schlaf brauchte, sondern wegen des stressigen Tages. Deshalb entging ihr auch der Blick, den Luca Summer zuwarf. Erst als sie die Worte der Frau hörte, sah sie zwischen beiden hin und her. Was auch immer sie nicht mitbekommen hatte, es war ihr eigentlich auch egal. Sie lebten alle noch, was in ihren Augen die Hauptsache war- nachtragend oder ähnliches war sie noch nie gewesen. "Naja, noch haben wir ihn nicht wirklich begraben", hakte sie sich wieder ins Gespräch ein und nickte zu der Leiche, die einige Meter entfernt von ihnen lag. Aber Summer hatte natürlich Recht mit ihrer Sorge, dass der Garten nicht unbedingt der sicherste Ort war. Deshalb wischte sie sich auch die Hände an der Hose sauber, so sauber wie es eben ging, und kramte ihre Waffe wieder hervor. Jetzt, wo sie nicht mehr schaufelte, konnte sie wieder mehr auf die Umgebung achtgeben.

@Lucas McCall

nach oben springen

#27

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 20.09.2015 18:58
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Luca roch unbewusst ihr Haar einfach alles an ihr während Tessa ihn umarmte was eigentlich so wunderschön war so das er kurz seine Arme um ihren Körper legte um Tessa ebenso an sich zu drücken bis er sie los ließ. "Natürlich lebe ich." er versuchte sie anzulächeln damit sich eigentlich seine Freundin keine Sorgen machen musste und strich ihr mit seinem Daumen über ihre Wange. Er machte sich viel mehr Sorgen um sie. "Nein das ist nichts, wirklich nicht." spürte auch er den kleinen Rinnsal von Blut der sein Gesicht hinab lief aber das war nicht der Rede wert. Das Tessa soweit antwortete war Okay, was hieß heute wie geht es dir? Wohl einfach nur wurdest du gebissen und kannst du weiter machen. Das geplänkel von früher gab es nicht mehr. "Gut." antwortete Luca also und war sau froh das es ihr gut ging.
Dabei sah er auch immer zu Summer hin und hörte dann was Tessa über Shawn sagte. "Dieser Spinner! Er lässt alles still und liegen um eine Person zu finden anstatt sich um das Wesentliche zu kümmern? Der sollte lieber mit einem Teddy Kuscheln der Vollpfosten." nein so verhielt sich kein selbst ernannter Kolonieführer sondern dieser würde gucken was wirklich wichtig ist und das waren die Leichen hier wenn hier wirklich wer leben wollen würde. Ob es dabei um Luca selbst ging oder nicht war ihm total egal. Shawn hätte sonst wen für die Suche einspannen können und da müsste ihn auch keiner damit kommen das er ihn suchte das war Luca so richtig egal. So würde sein Bruder niemals handeln.

Also grub Luca weiter bis es tief genug war und sie diesen einen Leichnamen dort hinein werfen konnten. Lucas sah dann zu Summer hin. "Ich streite nicht, dazu habe ich überhaupt keine Lust aber wenn ich sehe das ein Freund in Gefahr ist habe ich zu helfen ganz zu schweige von @Rick Williams der hier seinen Bruder im Stich lässt! Ihr seid schlimmer als die Walker. Anstatt denen zu helfen die euch brauchen ignoriert ihr diese? Wo ist Rick jetzt? Wo?" Gott lieber würde Luca sterben als solch Familie um sich zu wissen. Es war hart alles aber so war Luca durch alles was ihm widerfahren war geworden. Aber er fuhr herunter ein tut mir leid kam hier sicherlich nicht, nicht von ihm. Lucas guckte zu Tessa die sich über die Augen rieb und die Umgebung im Auge behielt, würde nur für sie allein hier bleiben bis es ihr besser ging mit ihrer Verletzung und sie schlaf fand. "Du ruhst dich erst etwas aus, dann hauen wir von hier ab." wohin wusste Luca selbst noch nicht aber er hatte auch solch eine Wut in sich die er Shawn gerne vor dem Latz knallen wollte. Was hatte dieser nicht für große Töne gespuckt und nun? Nichts.

Lucas sah zu Summer hin aber dieses Gen des mitfühlens war nicht so seines. "Hilf mir ihn in das Loch zu werfen." der Fremde wurde begraben und hier sah es aus wie auf einem Schlachtfeld. Die Verwesung würde sich breit machen, Maden und Fliegen anlocken wie sonstige kleinere Tiere die sich an den Leibern von den toten zu schaffen machen würden. Luca hielt noch immer die Schaufel in der Hand um zu @Summer Martinez zu gucken. "Also bist du gerade irgendwie mit uns beiden alleine hier? Du kannst mit uns kommen oder hier warten, morgen brechen wir auf, das ist deine Entscheidung." er nahm ihr nichts krumm. Im Gegenteil wenn man wen fand den man liebte wollte man Zeit mit diesem haben die heute Kostbar war aber Lucas konnte es weder zeigen noch sagen. Er war eben ein Soldat der das wichtigste sah mehr nicht. Ein Sonnenschein in Person

nach oben springen

#28

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 23.09.2015 21:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

// ich mach es jetzt einfach ganz kurz, ich hab derzeit einfach zu wenig Zeit wegen der Uni. Weswegen ich mich gleich abgemeldet habe

Nachdem Luca und Tess die Leiche begraben hatte, war Summer dabei ausschau nach Zombies zu halten, sie wollten doch nicht das ein ungebetener Gast auftauchte. Luca konnte sie sichtlich nicht leiden das merkte sie doch nahm sie ihm das gerade nicht mal übel oder besser gesagt es war ihr egal, sie kämpften hier ums nackte überleben und da wird sie jetzt nicht wegen einem kleinen Fehler mit ihm streiten, klar war das Verhalten von ihr und Rick damals nicht anbgebracht gewesen doch sie konnte nun auch nichts ändern. Nein sie wird nicht ohne Rick gehen, hier im Kloster war es sicher. " Nein , ich bleibe hier, und ich rate es euch beiden auch" sagte sie und sah zwischen beiden hin und her. " Wenn ihr mich entschuldigt, ich gehe wieder rein. Passt bitte auf" und mit diesen Worten verschwand sie

@Lucas McCall @Teresa Rose Parker

nach oben springen

#29

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 24.09.2015 23:32
von Teresa Rose Parker (gelöscht)
avatar

Auch wenn es nicht lange war, genoss Tessa die Umarmung. Sie hatte sich solche Sorgen gemacht gehabt. Nun konnte sie sich zumindest wieder etwas entspannen. Als er ihr mit dem Daumen über die Wange strich, lächelte sie leicht. Im letzten Jahr hatten seine Berührungen ihr sehr gefehlt; er hatte ihr gefehlt. Es war ihr egal, dass er sich verändert hatte und dass es zwischen ihnen anders war, als damals. Oder zumindest war es ihr in diesem Moment egal. Gerade zählte nur, dass sie beide lebten. "Was heißt hier nichts?", fragte sie mit gerunzelter Stirn. Eine Kopfverletzung war nie gut, dafür meistens aber relativ schmerzhaft. Mit dem Ärmel ihres Pullovers wischte sie ihm vorsichtig etwas Blut von der Stirn, bevor es weiter sein Gesicht hinab laufen konnte. Ihr Pulli war ohnehin schon nicht mehr der aller sauberste und wies den ein oder anderen Blutfleck auf. Blut ließ sich ohne die richtigen Mittel einfach nur sehr schwer rauswaschen.
Bei Lucas Worten über Shawn, verzog sie leicht das Gesicht. Sie sah das ganze etwas anders. Mal davon abgesehen, dass ihr sein Ton nicht gefiel. "Luca..", setzte sie an. "Er wollte doch bloß helfen." Natürlich hätte Shawn auch zurück in den Klostergarten gehen und die Leichen wegkarren oder das Gebäude weiter sichern können. Das wäre anscheinend das gewesen, was Lucas getan hätte. Doch stattdessen hatte Shawn Lucas und ihr helfen wollen, was in Tessas Augen nichts Verkehrtes war. Doch irgendwie schien sich Lucas nur noch auf das Praktische und Wesentliche zu konzentrieren, sodass er das anders sah.
Schweigend beobachtete Tess, wie er weiter das Grab aushob. Dabei dachte sie darüber nach, was er wohl erlebt und warum er sich so verändert hatte. Natürlich fragte sie sich auch, ob sie jemals darüber sprechen würden. Als er so grob mit Summer sprach, sah sie missbilligend zwischen beiden hin und her. Natürlich war es nicht richtig, seine Familie im Stich zu lassen und ihr selber würde so etwas nie in den Sinn kommen. Doch trotzdem musste er sie nicht so anmachen, damit war keinem geholfen. "Lass sie in Ruhe Lucas! Das bringt doch nichts." Tess seufzte und fuhr sich mit der Hand durchs Haar. Sie hatte im Moment keine Lust auf Streit oder Diskussionen. Sie wollte bloß den Unbekannten begraben und sich dann vielleicht mal etwas trinken. Ihr Hals fühlte sich schon ganz trocken an.
Als Luca meinte, sie würden aufbrechen, nachdem sie sich ausgeruht hatte, nickte sie nur. Es war ihr egal, ob sie hier blieben oder weiterzogen. "Wenn du sofort loswillst, können wir auch gleich aufbrechen. Mir geht's gut." Dabei lächelte sie leicht. Ihr war nicht entgangen, dass Luca sich hier unwohl fühlte und sie wollte nicht, dass er nur wegen ihr länger als nötig blieb und am Ende vielleicht noch mit Shawn aneinander geriet. Sie könnte sich auch später ausruhen, sie würde ihm schon nicht aus den Latschen kippen.
Sobald das Loch im Boden groß genug war, half sie Lucas dabei, den Typen hinein zu hieven. Da es Tessas Idee gewesen war, ihn zu begraben, sah sie es als ihre Pflicht an, den Unbekannten nun auch wirklich unter die Erde zu bringen. Sobald er lag, schaufelten sie das Grab wieder zu.
Summer verkündete ihnen, dass sie nicht vorhatte, sie zu begleiten. Sie wollte bleiben und mit Sicherheit nach Rick suchen; zumindest vermutete Tess das und sie konnte es verstehen. "Danke für deine Hilfe Summer. Pass du auch gut auf dich auf!" Kurz lächelte Tess ihr zu, bevor Summer auch schon ins Innere des Klosters verschwand. Dann sah Tessa Lucas an. "Wo wollen wir denn dann hin?" Sie wusste nicht, ob Lucas schon einen Plan hatte, oder nicht. Vielleicht wollte er ja zurück zu seinem Bruder.

@Lucas McCall

nach oben springen

#30

RE: Kloster Garten

in Außenbereich 25.09.2015 18:45
von Lucas McCall (gelöscht)
avatar

Wie gerne hätte Luca viel mehr getan als ihr nur seinem Daumen über die Wange zu streichen, ging nicht aber was noch kommen würde wäre die Frage wie es ihr geht und zwar wirklich geht. Er selbst war einfach verschlossen und wie Tessa schon sagte, er sah nur noch das was wirklich wichtig war mehr nicht. Das half ihm dabei sich nicht erneut zu versuchen eine Kugel in dem Kopf zu jagen. Wieder sah er in diese wunderschönen Augen wie eh und jeh. Luca lebte nicht mehr wirklich, irgendwie war er innerlich tod obwohl machmal was aufblitzte wie bei seinem Bruder und bei seiner Liebe seines Lebens. "Es geht mir wirklich gut Flower." so hatte er sie früher schon genannt. Luca fasste ihre Hand ganz sanft als sie ihm über die Stirn strich. "Wirklich, das ist nicht weiter wild." lächelte er sie etwas an bis er sich über Shawn wie Summer aufregte. "Ja kann sein." antwortete er erst Tessa darauf das Shawn bloß helfen wollte aber in seinen Augen war dies verkehrt gewesen. Er hob weiter das Grab aus und Tessa wie er legten den Typ dort hinein. Also pampte Luca Summer an bis er die Worte von Tess hörte und wie sich seufzend durch die Haare strich. "Ich sage nur was ich denke." jedoch sagte er es sanfter als zuvor was wohl einfach an Tessa lag. Luca nahm die Schüppe und gemeinsam warfen sie Erde auf den Kerl bis er bedeckt war. Luca hatte es nicht mehr so mit abschieden also sah er Summer einfach nach und wieder auf die Leichen hin. "Da drin wimmelt es von denen und alle sind von ihr weg, ist unklug von ihr hier zu bleiben." den Spaten in den Boden gedrückt sah er dann zu Tessa und biss sich leicht auf der Unterlippe herum wie er sich durch sein Haar ging. "Geht es dir wirklich gut? Also was heißt gut, wie kann es einem schon gut gehen aber bist du dir sicher das du nicht doch eine Nacht Ruhe brauchst?" seine Augen spiegelten ehrliche Sorge wieder bis er anfing zu erklären. "Ich muss zu einem Bunker, ich muss da was erledigen, es ist allerdings etwas weiter von hier durch den Wald." noch kurz sah er sich um und ergriff schon ihre Hand. "Lass uns hier weg." er hasste Kolonien, er hasste zuviele Menschen die schnürrten ihm die Kehle zu und er wurde aggressiv.

>> kannst du dir gerne aussuchen Flower irgendwo im Wald wo ist mir egal und bin dabei

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Cyril

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nicolas Stone
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 56 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 717 Themen und 313813 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Cecil Allistair, Cyril, Felix Winter, Justin Taylor, Ruben Thorne, Sameen Holmes
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

disconnected Chatbox Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen