WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#31

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 26.10.2015 00:30
von Rick Williams (gelöscht)
avatar

Wenn es ihr unangenehm war, an einigen Stellen, könnte sie ruhig mit ihn darüber reden. Nicht das er es das nächste mal wieder macht, und sie daran keinen Spass dann mehr hätte. Das wollte er nun auch wirklich nicht. Rick lächelte sie liebevoll an als sie am malen war mit ihren Finger "Das solle es auch sein. Das sie seiner Aufforderung nachkam, mit dem kneifen lies ihn zusammen zucken " Hey, du kleines Biest. Dafür wirst du büssen" meinte er dann lachend, als sie ihn auf seiner Wange küsste, drehte er sich mit ihr, so das sie unter ihn lag. Als sie sich auf ihrer Unterlippe biss, ahnte er schon das nun was kommen würde. Aber das was sie ihn da gerade beichtete hätte er niemals mit gerechnet. "Du hast.....wirklich mit noch keinem? " verwundert aber auch stolz das er der erste war, der in den Genuss gekommen war sie zu entjungfern. Rick strich ihr über ihrer Wange " Ich hoffe ich hab dir nicht weh getan." Da er sie ja doch ganz schön ran genommen hatte. Wenn man die Wand und den Tisch....und das alles bei ihren ersten mal. Er sah ihr in ihre Augen wieder. " Ich liebe dich dennoch und werde es immer tuen. Du bist die einzige die ich immer wollte." gestand er ihr dann, von seiner Seite aus.

@Cècilia Reynolds

nach oben springen

#32

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 26.10.2015 13:16
von Cècilia Reynolds (gelöscht)
avatar

Es war ihr lediglich an einzelnen Stellen unangenehm gewesen da es sich um Cècilia's erstes mal gehandelt hatte. Jedoch konnte sie sich es nicht vorstellen das sie dieses nicht mehr wiederholen. Es war so unbeschreiblich toll gewesen mit der Liebe ihres Lebens, ihrem Partner mit dem sie früher Verbrecher gejagt hatte, zu schlafen. Sie grinste bei dem Gedanken. Jedoch waren da wirklich grade so viele Fragen in ihrem Kopf. War das hier nur ein One Night Stand gewesen und sie hatte ihre Jungfräulichkeit lediglich an ihren Besten Freund verloren der ihr somit hätte sie sich umsonst all die Jahre für nichts und wieder nichts aufgehoben. Er verlangte doch das Lia ihn kniff doch als sie es tat zuckte er zusammen. Sie hob unschuldig die Hände hoch "Ich...habe auf Befehl gehandelt Sir" lachte sie dabei. Doch schon lag er auf ihr, nackt. Sie beichte es ihm schließlich. Sie schluckte, hätte sie es ihm nicht sagen sollen? "Nunja, nun hab ich mit jemanden geschlafen....mit dir..falls du dich erinnerst" Sie grinste dabei. Oh man war sein Blick grade zum lachen.
Er streichelte ihre Wange und sie schloss kurz die Augen und genoss dieses Streicheleinheit.
"Ach Quatsch, es war wunderschön" lächelte sie und wollte ihn kein Schlechtes Gewissen machen.
Doch seine Worte nahmen ihr grade die letzten Zweifel das er sie nur einmal wollte, er liebte sie wirklich.
"Ich liebe dich viel mehr" dabei streckte sie ihren Kopf nach oben und drückte ihm ein Kuss auf die Lippen.

@Rick Willams

nach oben springen

#33

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 09.11.2015 21:04
von Rick Williams (gelöscht)
avatar

Wenn sie eine Wiederholung haben wollte, konnte sie diese immer bekommen. Jedenfalls in der Nacht. Tagsüber hieß es dann überleben. Und vielleicht würden sie irgendwann, wenn es sowas noch gab einen Pastor finden. Und er würde sie heiraten, vom Fleck weg. Sie dachte doch nicht ernsthaft das es für Rick hier ein ONS war? Er musste ihr unbedingt diese Flausen die sie da in ihren Kopf hatte austreiben, als wenn dies hier ein ONS wäre. Also wirklich. Was dachte sie bitte von ihm? ^^ Nun musste er aber lachen als sie meinte sie hätte auf Befehl gehandelt. " Immer noch wie damals. Da hast du auch auf Befehl gehört. " neckte er gleich los bei ihr.
Sie sollte auch keine Zweifel haben, denn auch wenn er es damals nie gezeigt hatte das er sie liebte, dafür hatte er sie nun endlich. Und das bei sich.
Ihren Kuss den sie ihn gab erwiderte er mit liebe. " Ich lass dich nicht mehr gehen. Ich hoffe das weisst du"

@Cècilia Reynolds

nach oben springen

#34

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 11.11.2015 20:30
von Cècilia Reynolds (gelöscht)
avatar

Das mit der Wiederholung mussten sie wahrscheinlich verschieben immerhin musste sich Rick auch noch um die Kröte im Gemeinschaftsraum kümmern. Warum Cécilia sie nicht mochte war ihr selber nicht wirklich bewusst, doch war Chiara der Blondine ein Dorn im Auge. Vielleicht war es ja weil sie nicht wusste wie sehr Rick und Chiara sich kannten. War sie etwa Eifersüchtig? Heilige Scheiße das hatte sie doch immer zu verhindern versucht.
Ihre Augen blitzten auf und sie schlug ihre Hände schützend vors Gesicht. Sie hatte es schwer damit nicht zu lachen.
"Du gibst wohl nie auf" lachte sie dann doch. "Ich bin kein Cop mehr... eine Überlebende trifft es da viel besser"
Meinte sie dann ernst, immerhin half es heute genauso wenig einen Reichen Daddy zu haben wie ein Cop zu sein. Respekt und dergleichen würde sie trotzdem nicht mehr bekommen. Die Walker machten sich schließlich auch keinen Heck Meck raus wenn und vor allem was sie töteten.
Sie setzte sich schließlich auf und lächelte ihn leicht an. "Wartet die Frau noch auf dich?"
fragte sie dann leise,

@Rick Williams

nach oben springen

#35

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 19:26
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

>>Flure

Die Zäune würden gesichert werden müssen, die Fenster und die beiden hatten ja nur einen Bruchteil bisher überhaupt gesehen. Aber da Kel sich ebenso Gedanken machte war das gut so. Noah wollte allerdings keine Pause einlegen als er Kel dann in das Zimmer folgte. Auch er sah zu dem Rucksack hin aber die Person dazu fehlte. Geisterte sie noch hier als Walker herum? Zuvor hatte Noah gesehen wie Kel den Walker sagen wir mal_bearbeitet hatte, sehr sanft xD. Erst hier drin nahm er alles auf. "Ist alles klar bei dir? Ich meine du hast dem armen Kerl echt zugesetzt." musste er aber grinsen. "Nein, wir müssen heute noch weiter, morgen will ich zurück zum Knast. Kommst du mit oder willst du lieber schlafen?" frech grinste er ihn an. Allerdings tat die Pause kurz ganz gut. Noah legte sich den Rucksack von der Schulter und suchte nach Verbandsmaterial und was zu desinfizieren während die beiden obwohl der Blitz schon längst eingeschlagen hatte nicht fähig waren sich genau das zu zeigen. Okay, Kel hatte es versucht aber Noah hatte es anders gesehen. Noch während Kel den Rucksack durchsuchte machte er sich daran sein Hosenbein hochzuziehen und die Wunde zu desinfizieren. Fuck brannte das. Schnell legte er noch einen Verband darum und sah dann zu Kel hin. "Und, was gefunden?"da reichte Kel ihm schon die Packung mit den Patronen. "Dann sollten wir den nochmal durchsuchen." Gott ne Kippe *-* sofort legte Noah Hand an dieser und steckte sie zwischen seinen Lippen. Das Kel das irgendwie alles so weh tat_er hatte keine Ahnung davon. "Hast du Feuer?" fragte er aber durchsuchte derweil selbst seine Taschen und fand ein Feuerzeug um sich diese selbst zu entfachen. Noah stand auf, total fertig. "Wir müssen weiter, also du kannst auch gerne warten. Aber ich muss den scheiß Plan hier finden." ihr Weg würde mal in die Katakomben führen um den heimlichen Raum zu finden. Allerdings war er so geschwächt da er zwar geschlafen hatte aber nur kurz das ihm kurz schwindelig wurde.

@Kelly Severide

nach oben springen

#36

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 19:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ob alles klar bei ihm war? Nein war es nicht. Er kam doch selber nicht mit sich klar, wusste doch auch nicht warum er sich nun ausgerechnet in den- zum Zeitpunkt- falschen verkuckt hatte. "Schon gut" grummelte er während er am Fenster stand. Bei Noahs Aussage das er heute noch da unten hin wollte, das passte ihm gar nicht. Wenn Noah nicht eine Taschenlampe dabei hatte, dann konnte er das vergessen. Er würde sicher nicht mit einem Feuerzeug dort runter gehen.
Noah machte sich daran seine wunden zu reinigen und Kel durchsuchte den Rucksack. Wirklich viel war da nicht mehr drinnen was er dann auch wieder knapp berichtete. "Nicht viel" antwortete er und ging dann mit lodernder Kippe zu Noah. Die Patronen ihm gegeben murrte Kel weiter wegen dem Durchsuchen des Kerls. Kel stand auch gleich auch und ging zu diesem halben Schwein. Die Waffe war nicht an ihm also war es wohl doch nicht derjenige gewesen dem der Rucksack gehört hatte. Kaum war er zurück bei Noha setzte er sich auf den Boden und betrachtete ihn. Nein er musterte ihn kurz. Warum verdammt nochmal er? Die Frage nach Feuer kam auf und Kel zückte seines. Leider zu spät denn Noah hatte sein eigenes gefunden. °Dann halt nicht° dachte er sich und steckte es wieder ein. Dann wollte Noah schon wieder weiter. Oh mann keine Ruhe im Arsch der Kerl. Nun ob es nun am Gebäude lag. Gott hatte was dagegen. Noah wurde es schwindlig und Kel stand auf um ihn vom fallen zu hindern. "Morgenfrüh kannst du die Karte sichen! Heute lassen wir das und du ruhst dich aus! Ich halte Wache damit hier keiner ins Zimmer kommt" sagte er und dirigierte Noah zum Bett damit dieser sich ausruhen konnte. Nach der Wunde hatte er nicht mehr geschaut denn sein -Kumpel- hatte sich selbst darum gekümmert.

@Noah Harper

nach oben springen

#37

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 20:27
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

Noah ging es eigentlich auch nicht gut, er wusste das er diesen Mann liebte, das erste mal verspürte er dieses Gefühl in sich. Aber was sollte er sagen? Kel schaffte es erfolgreich so nicht zu wissen was er tun sollte was er verstehen konnte^^ das sie sich wohl angestrengt als Kumpel ansahen. Noah hatte eine Taschenlampe bei sich gehabt. Noah hörte dann was Kel sagte und nickte kurz. Dann ging Kel schon kurz aus dem Raum wo Noah ihm hinterher sah. Ehrlich? Am liebsten hätte er sich ihn gepackt und geküsst, seine Lippen gefühlt auf seinen und den ganzen anderen Dreck um sich vergessen. Aber_die Realität sah anders aus. Während also Kel sich fragte warum Noah, zündete er sich die Kippe an. Noah sah ihn an. "Also keine passende Waffe?" da Kel keine in der Hand hatte. Als Kel dann ihn musterte was Noah nicht verborgen blieb antwortete er "Alles klar bei mir." lächelte er ihn an. Das dies nicht stimmte sollte man schon in kürze sehen. Kel setzte sich dann neben ihn aber Noah wollte eigentlich weiter. Hummeln im Arsch war nicht Ansatzweise der richtige Ausdruck für ihn. Er hatte keine Ruhe, immer wieder wollte er weiter, wohin wusste Noah manchmal selbst nicht. Hauptsache kein Stillstand aber hier wusste er wohin. Einen Plan finden und am besten auch einen Stift um das er einiges makieren können würde. Das Kel ihn musterte entging ihm nicht. "Mir geht es gut Kel." dann stand er auf und da zollte all die Zeit seinen Tribut. Noah wollte mehr, wie immer als er im stande war. Zuvor hatte ihm das Koks dabei geholfen oder andere Drogen aber jetzt? Jetzt hatte er diese nicht mehr. Er kam sogar Kel einfach nach und legte sich auf das Bett hinauf. Da hier zuvor wohl schon mal jemand gelegen hatte wirbelte es wenigstens keinen Staub auf. Aus dem Augenwinkel sah er eine Spinne die über den Boden krabbelte, sich ihrem Netz widmete ob dort wohl essen drin war. Noah packte die Hand von Kel ehe er davon gehen konnte um an der Tür wache zu halten. Er sah ihn kurz einfach nur an aber hielt seine Hand fest in die seine.

@Kelly Severide

nach oben springen

#38

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 20:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sie waren doch beide von alles guten Geistern verlassen. Sie machten sich wohl gerne das Leben zur Hölle. Kel zuckte mit den Schultern als Noah fragte ob keine passende Waffe bei dem Kerl gewesen war. "Kein Plan vllt hatte er mal eine aber die ist nicht mehr da" Es machte Kelly aber auch nichts aus denn er hielt nicht viel von den viel zu lauten Schusswaffen die dann nur mehr von den Biestern anzogen. Noahs Lächeln lies Kel bald verrückt werden. Wie konnte er nur so bescheuert sein und sich in einen KErl verkucken der diese Sache von gestern wohl nur als - wir werden alle sterben, bald ist es soweit..- sah. Der firefighter wusste nicht wie lange er dies aushielt aber er wollte Noah auch nicht alleine lassen.
Noah ging es nicht gut das konnte ein Blinder sehen. Die frage war nur war es wegen dem Fuß oder wegen seinem entzug. Kelly wusste ja selber sehr genau was ein Entzug mit einem machte. Ja auch diese Rastlosigkeit kante er.
Noah musste ob er nun wollte oder nicht sich ein Paar Stunden ausruhen ehe sie weiter machen konnten. Auf dem Bett angekommen setzte sich Kel kurz neben ihn und versuchte nicht zu lange an Noahs Augen haften zu bleiben.
Kel wollte gerade aufstehen als ihn wieder ein Schauer überkam. °Lass mich los, es ist nicht einfach für mich in deiner Nähe zu sein° dachte er sich aber es kam kein Ton aus seinem Mund. Kurz drückte er Noahs Hand und blieb dann neben ihm sitzen. "Versuch etwas zu schlafen! ich halte Wache" sagte er erneut und hoffte das Noah dies tat. Da ihm aber die Berührung gerade zuviel war löste er die Hand von der Noah´s und rieb sich damit dann durch die Haare während er die tür im Blick behielt.

@Noah Harper

nach oben springen

#39

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 21:21
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

Ja das konnte gut sein. Aber vielleicht lag es auch daran das beide der beiden Männer mal einfach ihren Mund aufmachen konnten. Also somit straften sie sich gegenseitig mit ihrer Nähe auf einer Art die wohl beide allerdings sehr wollte. Verkehrte Welt, aber so war sogar die Welt die sie heute umgab. "okay." antwortete Noah ihm. Das Noah ihn eigentlich wie nichts anderes ersehnte, hatte er wohl oft genug erwähnt, er dachte doch noch immer das Kel eben das alles als ausrutscher sah! Also ob das hier für Noah leicht war, das erste mal wo er so etwas fühlte. Kel verstand ihn in allem, eigentlich waren sie perfekt als Team und auch als Partner aber nein_die beiden_keiner sprang über seinen Schatten. Dann lag Noah dort auf dem Bett und fühlte das erwidernde drücken von Kel. "Ich veruche es." lächelte er Kel an. "Danke." er schloss seine Augen und was dann geschah_vor seinem Auge ging er alles durch. All seine Fehler, die letzten Jahre alles was er falsch gemacht hatte. Die Drogen, wie vielen er weh getan hatte. Was er aufgeben hatte. Das er hier alles richtig stellen wollte. Wer wusste schon wie viel Zeit einem blieb? Noah reichte es, er öffnete seine Augen und setzte sich hin. Er traute sich nicht Kel anzusehen, noch niemals zuvor hatte er in diesem Bezug die folgenden Worte gesagt. "Ich liebe dich Kel. Habe ich schon immer und genau deswegen hasse und liebe ich dich zugleich weil ich dir ja peinlich war." so jetzt ist es raus. Dann sah Noah zu ihm hin und stand auf. "Wir müssen weiter. Schlafen kann ich später." Noah war es extrem peinlich was er gesagt hatte, sollte ihn doch jetzt ein Blitz treffen damit er am besten direkt abnippelte.

@Kelly Severide

nach oben springen

#40

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 21:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Kel selber war auch müde doch zwang er sich weiter Wache zu halten. als ging er ebenfalls alles durch und fragte sich ob Noah wirklich dachte das es eine Torschluss-Panik war. Nein das war es nicht, nicht für Kel denn bei Noah fühlte er sich gut. Das war schon früher so gewesen doch hatte er diesen Gedanken nicht eingestehen können. aus diesem Grund war er abgehauen um eben auf andere Gedanken zu kommen. Ja hatte echt super geklappt, zumindest bis zum gestrigen Tag. Man was haute dieser Mann ihn aus der Bahn und dann auch noch diese offensichtliche Ablehnung eben auf dem Flur. Kel musste sich als fragen warum. Ja , genau bis zum Zeitpunkt als Noah wach wurde. °WAS? ° schrillte es in seinem Kopf als Noahs Worte zu ihm drangen. Sein Blick ging fassungslos zu Noah und fragte sich ob Kel sich verhört hatte. Noahs Blick sagte das Kel sich nicht verhört hatte. Der Firefighter griff gleich nach dessen Hand und zog ihn zu sich. "Du warst mir nie peinlich! Ich kam doch selber nur nicht damit klar das ich genau wusste das ich..... das ich dir verfallen war! Verdammt Noah! Ich konnte gestern nicht ausreden. Der Grund war doch das ich mich so sehr zu dir hingezogen gefühlt hab.. Das war neu für mich! Ich war ein Gegner von Homosexuellen und dann schlafe ich mit einem Mann und der nächste Gedanke ist: Wann das nächste mal. Es hat mir eine Scheiß angst gemacht! Das eben, ich hatte es ernst gemeint! Das WIR uns eine Zukunft aufbauen können! Du bist der erste generell mit dem ich mir mehr als nur One Nigth Stand´s vorstellen kann!" Kel war mittlerweile aufgestanden und sah Noah tief in die Augen während er sein inneres raus lies.
Er konnte es nicht fassen das sie beide die selben Gefühle füreinander hegten. Ok Kel würde nun nicht sagen das er Noah liebte aber das würde irgendwann mal folgen.
Eine Hand legte sich an Noahs Wange und ein lächeln folgte dann. "Ich hatte Angst vor meinen Gefühlen für dich. Dieser Zwiespalt das ich Homos nicht ausstehen konnte und gleichzeitig das ich mich zu dir hingezogen fühlte. Ich dachte wenn ich weg bin dann würde ich das alles vergessen können.. naja der gestrige Tag hatte mir gezeigt das ich nicht vor dem davon rennen kann was ich seit über einem Jahr für dich empfinde! Ich will mit dir zusammen sein und dieses Chaos mit dir zusammen überstehen!" sagte er und küsste Noah dann. Endlich. Endlich hatten sie sich ausgesprochen und endlich konnte Kel wieder diese wunderbaren Lippen auf seinen Spüren. Nein er würde ihn nicht mehr freiwillig hergeben wollen.

@Noah Harper

zuletzt bearbeitet 19.02.2016 22:11 | nach oben springen

#41

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 19.02.2016 22:38
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

Noah fing damit an und schon schien er eine Lawine damit zu entfachen die auf die beiden Männer herab sank. Gefühlt waren sie beide gerade in einem Haus gefangen wessen Schneemassen sie umgab und sie sich frei schaufeln mussten. Noah hörte alles was Kel sagte, eigentlich unterbrach er ihn ihn nicht ein einziges mal während dem letzten Post. Noah genoss einfach die Lippen von Kel auf den seinen und legte seine Arme um seinen Nacken herum um den Kuss leidenschaftlich zu erwidern. Mit kleinen sanften Kükessen löste Noah den Kuss aber fuhr mit seinen Händen durch seine Nackenhaare. "Wir schaffen das, du bist ja glatt noch freakiger als ich." lächelte er ihn an um dann wieder seine Lippen auf denen von Kel zu legen. Diese wärme zu spüren die von ihnen ausgingen. Die Wärme seines Körpers, ja auch als Erwachsener Mann brauchte man das. Zumindest wenn man sich liebte und Kel brauchte das Wort nicht mal sagen, hatte er eh schon getan durch all seine Worte. Jetzt sollte glatt die Apo ins Abseits geraten, zumindest für den kurzen Zeitpunkt während sie sich küssten. Noah konnte gerade und wollte auch nicht anders als Kel an seinen Kragen zu fassen und mit zu dem Bett zu ziehen. "Du musst genauso schlafen wie ich auch." lächelte er ihn an. Stand dann wieder humplend auf und fand einen Stuhl in dem Zimmer den der unter die Klinke schob. Jetzt würde hier kein Walker so einfach zu ihnen kommen. Noah humpelte zum Bett und legte sich neben Kel.

@Kelly Severide

@

@

nach oben springen

#42

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 20.02.2016 10:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es war wirklich wie eine Lawine gewesen die die beiden trafen. Diese Lawine war aber besser zu verkraften wie der Blitz der eben noch eingeschlagen war. All die Gedanken die Kel sich zuvor noch gemacht hatte, sie waren allesamt weggefegt worden. Der Kuss wurde gleich Leidenschaftlich und Kel hatte das Gefühl vor Glück zu platzen. Er liebte diesen Mann, ja, und nun zu wissen das dieser ihn auch liebte. es war das beste was Kel heute noch passieren konnte.
Ja sie waren Freaks gewesen. Ob Kel nun der größere war, nun sie waren etwa gleichgroße Freaks gewesen. Bei Noahs Worte musste Kel grinsen. Ja sie würden es schaffen, gemeinsam konnten sie einiges schaffen. "Ich bin kein Freak! ich wusste nur nicht damit umzugehen!" meinte Kel kurz ehe er schon wieder geküsst wurde. Ohja, auch Kel genoss diese Nähe zu dem Mann den er so sehr mochte. Es war lange her, das er sich einmal so sehr nach Nähe zu einem anderen gesehnt hatte - um es genauer zu sagen, über ein Jahr-
Kelly dachte einen kurzen Moment gar nicht mehr daran was um sie herum passierte, eben so wie am gestrigen Tag. Er liebte die Lippen des anderen auf sich und konnte gar nicht mehr genug bekommen von diesen. Die Hände an seinem Kragen gespürt lächelte Kel in den Kuss hinein. Fast hätte er hinein geseufzt doch konnte er diesen Ansturm von ; äußern der Gefühle, noch verbergen. Nun zu gerne ließ er sich dann auch zum Bett bringen und zog Noah auch gleich mit sich. Dieser aber stand dann wieder auf und legte einen Stuhl unter die Klinke. Es war gerade echt scheiß Egal das sie zuvor gemerkt hatten das die Tür nach außen aufging^^ Nunja vllt würden sie ja irgendwann einmal einen Schlüssel finden der zu der Tür passte. Nun aber war dieser Stuhl erst einmal ein wenig Sicherheit die sie nun auch brauchten um ihre Nähe zu genießen. als Noah dann zurück gehumpelt kam und sich neben Kelly legte, oh Kel hatte ein lächeln auf seinen Lippen. Er legte gleich seinen Arm um ihn und wieder trafen sich ihre Lippen. Der andere Arm legte sich um Noahs Hüfte um ihn mehr zu sich zu ziehen.
Kurz lies er von seinen Lippen ab und sah Noah tief in seine Augen. Er war glücklich und konnte sich nichts mehr besseres vorstellen. "Willst du wirklich schlafen?" fragte er kurz und fuhr mit seiner Hand weiter über Noahs Seite.

@Noah Harper

nach oben springen

#43

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 20.02.2016 19:57
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

Noah hatte sich ehrlich gesagt als Dauer Single sterben sehen, heute noch schneller vielleicht wie damals xD. Niemals_wirklich niemals hätte er gedacht sich mal so zu verknallen. Aber was sollte man schon tun? Wenn es funkte, funkte es. Wenn es passte, passte es. Noah war irgendwie perplex durch die Worte von ihm auch mit dem Wissen das es bei Kel nicht anders war. Ja, sie waren gleich freakig. Noah zwar auch niemals gedacht, aber genoss die nähe zu dem Mann ebenso sehr. Heute würden sie eh nicht mehr viel reißen können, Noah würde zwar am liebsten aus diesem Raum stürmen_nicht wegen Kelly^^ wäre ja noch schöner sondern einfach um einen Plan zu finden. Aber Kel war es der ihn irgendwie die Ruhe gab die er so noch nicht gefühlt hatte. Ach, ging sie nach außen auf? dann stand der Stuhl jetzt halt zur Zirde da . Hatte er wohl vergessen . Aber da Walker ja eh keine Klinken drücken konnten und sie wohl es noch schaffen würden auf Geräusche zu hören, so glaubte er zumindest weil während Noah so in dem Arm von Kel lag_wieder seine Lippen auf den seinen spürte und eine Hand an seiner Wange legte_schwebter er doch in einer anderen Atmosphäre gerade. Aber natürlich würde er nicht unvorsichtig werden. Noah erwiderte den Kuss, legte eine Hand auf seinen Rücken und streichelte darüber. Zu gerne ließ er sich näher zu ihm ziehen, seine berührungen bescheren den Mann eine wohlige Gänsehaut. "Nicht aufhören." protestiert er als Kel den Kuss löst und sieht dann ebenso in seine Augen. Was waren diese Augen schön gewesen. Da konnte man sich ja glatt drin verlieren. "Warum? Eine bessere Idee?" zwickte er ihm frech in die Unterlippe hinein.
@Kelly Severide

nach oben springen

#44

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 20.02.2016 20:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Beziehungsstatus gut das dachte Kel nun nicht gerade denn eigentlich hatte er sich zuvor nie Gedanken darüber gemacht mit welchem Beziehungsstatus er den abgang machte, nun war es aber klar. Er wollte Noah nie wieder verlieren und schon gar nicht wenn dieser eben solche Gefühlt hegte wie Kel eben auch. Ja sie hatten zuvor gemerkt das die türen sich nach außenhin öffnen konnten so das Noah sich dahinter verstecken konnte während Kel den Zombie dezent fertig machte. Aber das war ja nun auch egal denn sie hatten sich und keiner konnte diesen Moment mehr zerstören. Keiner mehr.
Kelly genoss die Nähe zu dem anderen sehr und wollte auch gar nicht mehr ohne sein. Den Kuss unterbrach er nur um sicher zu gehen das sie sich nun nicht gegenseitig überrumpelten. Kel wusste ja selber nicht wie sehr Noah müde oder KO war wegen seinem Fuß. "Ich höre nicht auf wenn du es nicht willst" raunte er zurück und lächelte in das zwicken. Hatte er eine bessere Idee? Nein momentan nicht denn er war gerade der glücklichste Mann der Welt. "Ich dachte nur du wolltest lieber schlafen um morgen fit zu sein" meinte er und legte dann seine Lippen wieder auf die von Noah. Oh Gott sie fühlten sich so gut an und war so froh das nun alles ausgesprochen war. "Das Zimmer hier bleibt uns! Das werde ich keinem anderen abgeben!" meinte er schmunzelnd denn dieses Zimmer war nun von einem Hauch Magie umrundet worden, der ihrer Liebe. Sollten sie wirklich hier ihr neues zuhause haben dann würde er nicht wollen das irgendeiner dieses Zimmer für sich beanspruchte.

@Noah Harper

nach oben springen

#45

RE: Schlafraum Ⅰ

in Schlafzellen 20.02.2016 20:34
von Noah Harper (gelöscht)
avatar

Dito dito_Noah wollte den Kerl hier neben sich auch niemals verlieren. Gott_sie führten sich auf wie zwei verliebte Teenies xD aber bei Liebe gab es kein Alter. Außerdem war das alles für beide absolutes neuland mit diesen Gefühlen. Den nächsten Tag würden beide als Paar starten? Ne eigentlich waren sie es jetzt gerade schon. Diese nähe zu ihm_seine Hände auf seinen Körper aber stimmte, Noah war eigentlich nur fertig. Die letzten drei Tage hatte er drei Stunden geschlafen und dabei noch für taube Beine bei seinem Twin gesorgt. Dieses raunen_am liebsten hätte er ihn angefallen aber stück für stück während Noah so hier lag merkte er das er eigentlich seinen zynit erreicht hatte. "Am liebsten würde ich sagen mach weiter, aber ich bin sau müde." lächelte er Kel an wo Noah auf der Seite lag. Den Kuss allerdings erwiderte Noah wieder zu gerne, stupste mit seiner Zungenspitze gegen seine Lippen und strich dabei weiter über seinen Rücken. Er war auch froh das sie endlich geredet hatten, endlich beide wussten was anbach war. Noah musste lachen. "Ohhh kommt da der_meins_ Part durch?" aber fand er extrem gut. Er musste Kel Recht geben. "Ja, unser Zimmer, vielleicht sollten wir das schon mal makieren. Pinkels du oder ich morgen gegen die Tür?" grinste er natürlich dabei. "Oder wir finden einen Zettel und schreiben unsere Namen drauf, reicht vielleicht auch aus." das Noah ne ganz leicht verrückte Ader hatte, wusste Kelly ja mittlerweile. Dann musste der Mann erstmal herzhaft gähnen, er legte seinen Kopf auf den Brustkorb von Kel ab und es dauerte keine fünf Sekunden da war er eingeschlafen. Eigentlich wollte er noch was sagen_aber dazu kam Noah nicht mehr. Lange_sehr lange war er nicht mehr so schnell entschlummert wie bei und mit Kel.

@Kelly Severide

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Cyril

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nicolas Stone
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 56 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 717 Themen und 313813 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Cecil Allistair, Cyril, Felix Winter, Justin Taylor, Ruben Thorne, Sameen Holmes
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

disconnected Chatbox Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen