WELCOME TO HELL

YOUR HELPING HANDS

IT'S NEWS TIME!

WEATHER FORECAST & DATE

Washington ist eine gefallene Stadt. Amerika ein gefallenes Land. Seit 15 Monaten ist die Welt eine einzige Todesfalle. Die Toten haben sich erhoben, die Lebenden müssen sich verstecken. Glaubst du, dass du zu den wenigen Glücklichen gehören wirst, die überleben können? Hast du das Zeug, das dich zum Survivor macht? Wirst du letztlich zu einem der vielen untoten, verwesenden Gesichtern oder kannst du dich behaupten?

Dead World ist ein FSK 18 geratetes RPG, welches seit 3 Jahren seine Spieler in die gefährliche, postapokalyptische Welt im Jahr 2015 rund um Washington D.C. führt. Hier geht es zu den Kolonien!
Das Gefängnis ist überrannt. Die Untoten haben sich der Mauern bemächtigt und diejenigen, die sie ihr Zuhause genannt haben, mussten fliehen. Aber das Glück im Unglück führte dazu, dass sich die Gruppe in einer Wohnwagensiedlung niederlassen konnte.
Der Anführer des Asylums ist auf Mission verschollen. Die Kolonie weiß noch nicht, dass er nicht wieder kehren wird. Die Lebensmittel sind knapp, ihre Mauern nur provisorisch repariert.
Juli - August 2015. Ein heißer Sommer, der schon einmal mit einem heftigen Gewitter überrascht hat.

Die Sonne bestimmt in der Region das Wetter, doch hin und wieder kann es zu Unwettern kommen. Die Höchsttemperaturen steigen bis auf 36 Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht an.

Wir empfehlen Lichtschutzfaktor 50!

#46

RE: Außenbereich

in Außenbereich 31.08.2015 20:43
von Christopher Cunningham (gelöscht)
avatar

Chris hörte sich die anderen an und nickte dann "ok stichproben und als erstes gehen wir um das Kloster herum am besten Letty und du rechts rum Natalia kommt mit mir oder anders herum das könnt ihr entscheiden. Wir treffen uns genau hier wieder und dann...." weiter kam er nicht denn da machte Natalia sie auf einen Beißer aufmerksam der sich aus einem der Büsche schälte. Chris grinste und sah zu @Leticia Arietta Williams " du wolltest Action bitte nimm sie dir und gönn dir den Spaß" meinte er grinsend während er seine Waffe kontrollierte und sich weiter umsah. Sollte die toughe Frau doch das Vieh killen sie würde sich gut schlagen da war er sich sicher.

Nachdem das Problem dann erledigt war lauschten sie noch einen moment und es war immer noch vereinzeltes Stöhnen zu hören doch Cable schien recht zu haben, es schien noch weiter weg zu sein. Und so schaute er zu Cable und gab ihm zu verstehen das er und Begleitung rechts rum gehen würde und auch den Frauen gab er zu verstehen das absofort kein Laut mehr gesprochen werden würde, Das einzige was zählte war Blickkontakt und ruhe absolute Stille um ja nichts zu überhören

Langsam maschierten die vier in unterschiedliche Richtungen los, Chris hielt immer Blickkontakt so gut es ging und legte seiner Begleiterin zwischendurch die Hand auf den Arm um sie auf sich aufmerksam zu machen. Eingänge wurden gesichert und sie hatten schon ein Stück der STrecke geschafft als sie einen Eingang erblickten der sie ins innere des Klosters führte.
Dieser wirkte dunkel und verwegen, er konnte micht ausmachen was das zu bedeuten hatte. Ob es nur die Dunkelheit war die ihn gerade beunruhigte oder ob es die Unwissenheit war was dort unten vor sich ging. Kurz gab er seiner Begleiterin zu verstehen das sie runter gehen würden, doch weit kamen sie nicht denn sie standen auf einmal vor einem Haufen voller Mauergeröll.
Stöhnen und jammern war zu hören doch was sollten sie tun? fragend sah er zu seiner Begleiterin doch die zuckte auch nur mit den Schultern und so drehte er wieder um, trat dem Tageslicht wieder entgegen und ging dann weiter bis sie am Ausgangspunkt warteten. "Hast du was bemerkt was ich vielleicht übersehen hab?" erkundigte er sich bei seiner Begleiterin und sah in die Richtung in der Cable und die zweite Person unterwegs war

nach oben springen

#47

RE: Außenbereich

in Außenbereich 31.08.2015 22:15
von Leticia Arietta Williams (gelöscht)
avatar

Ich grinste Chris zu, als ich hörte was er sagte und versenkte die erste Kugel im Kopf des Zombies. "Strike" wisperte ich grinsend und überließ es den anderen dreien die paar anderen zu erledigen.
Als alle Toter als Tot waren, teilten wir uns auf. Ich ging mit Cable und Natalia mit Chris. Mal ne andere Kombi, mit Chris hatte ich ja schon das Bürogebäude unsicher gemacht.
Ich folgte Cable, immer sicher mit dem Rücken an der Wand. Wenn dies einmal nicht der Fall war, sah ich mich immer wachsam um und durchsuchte alle Ecken und Nischen.
"Kein untoter weit und breit" stellte ich fest und nickte Cable zu. Etwas entspannter ließ ich meine Waffe sinken und zusammen gingen wir zurück zum Ausgangspunkt.
Natalia und Chris waren noch nicht da und so sah ich mich auf dem Hof ein wenig um. Der Boden schien geflickt und auch sonst schien alles wieder recht intakt zu sein.
Zurück bei Cable und den anderen die mittlerweile auch wieder da waren schüttelte ich den Kopf.
"Das gibt es nicht, als ich vor einem Monat hier war, da waren fast die ganzen Böden offen und unter ihnen waren....." ich stockte und erstarrte, kurz schluckte ich den Kloß im Hals herunter der sich dort gebildet hatte.
"...unter uns sind Katakomben und Kanäle....aber dort kann eigentlich niemand Leben...zumindest nicht ohne den Kältetod zu sterben..." aber vielleicht hatten sie dort Fallen oder dergleichen aufgestellt.
"Ich bin dafür, dass wir uns langsam ins innere vorarbeiten?" fragend sah ich in die Runde. Meine Theorie hatte etwas bei den anderen geweckt, ich wusste zwar nicht was, aber Abenteuerlust war es nicht bei allen dreien. Chris schien vor lauter neugierde fast zu explodieren, er konnte es anscheinend gar nicht abwarten zu erfahren was dort vor sich ging.
Cable konnte ich nicht so recht einschätzen, er war eher das Poker Face von unsere heutigen Rettungstruppe und Natalia schien ein wenig nervös zu sein. Ich hoffte nur sie wusste mit ihrem Messer umzugehen. Aber von den Aussagen Chris' und Cable's her, war sie wohl eher der Einstein in unserer Runde, Alles war also vertreten.
"Lasst uns weiter, bevor weitere Biester kommen" meinte ich kurz und ging einfach mal langsam los.

@Cable Sawyer

nach oben springen

#48

RE: Außenbereich

in Außenbereich 01.09.2015 09:31
von Cable Sawyer (gelöscht)
avatar

(muss mal kurz fragen: was genau würden wir denn im kloster finden? also, gibt's da was oder sollten wir uns lieber schleunigst auf den weg zum friedhof machen? war jetzt eh nicht ganz sicher, was uns herführt und würde cable jetzt eher unverrichteter dinge wegschicken deswegen lass ich meinen post jetzt n bisschen offen, nicht wundern =) )

Letty und ich hatten unsere Runde um das Kloster gemacht. Sie war konzentriert, effektiv und vor allem: Sie hielt sich nicht für den Ninja der Welt, wie es Nelias Art gewesen wäre. So waren wir schnell mit dem Sichern und Stöbern fertig, weil unsere Art vorzugehen sehr ähnlich war. Noch so ne Begleitung wie Nelia hätte ich gerade auch nicht vertragen ^^ .
Wir kamen an und Letty erzählte, was hier vorher war. Ich runzelte die Stirn und sah sie an. "War das hier euer Versteck, bevor du zum Knast gekommen bist? Klingt... gemütlich...", fragte ich sie leise, die Umgebung im Blick. Dann tauchten Chris und @Natalia Montgomery auf. "Habt ihr was entdeckt?", wollte ich direkt wissen, aber die beiden sahen ähnlich erfolglos aus, wie wir. Ich war nicht sicher, ob es hier wirklich etwas zu sehen gab. Und ob das hier der richtige Ort zum Suchen war. Als Letty vorschlug, drinnen zu suchen, zögerte ich. "Der Eingang war blockiert. Da kann niemand drin sein. Niemand, der noch lebt, jedenfalls", meinte ich. Und die Frage war, ob wir uns einen großen Gefallen taten, wenn wir ein paar Zombies befreiten und womöglich diejenigen, die wir suchten, dabei waren. Ich wäre natürlich dabei, wenn die anderen die Idee sinnvoll fanden, ich zweifelte daran allerdings.

nach oben springen

#49

RE: Außenbereich

in Außenbereich 01.09.2015 17:50
von Natalia Montgomery (gelöscht)
avatar

Die Zombies zu beseitigen ging verdammt schnell und vor allem Sauber. Sie selber musste ihre klinge nicht mal schmutzig machen, was an sich sicherlich kein Problem für sie war. Es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass sie einen Zombie töten würde, doch bisher hatte sie das so gut es ging umgangen. Wenn man es genau nimmt, hat sie mit dem Tag im Dorf sogar mehr Menschen getötet, als Zombies in ihrem Leben.
Bevor sie sich jedoch weiter mit diesem Gedankenstrang befassen konnte, teilten sie sich in zweier Teams auf. Cable und Letty gingen in die eine, sie und Chris in die andere Richtung.
Kurz warf sie Cable noch einen Blick zu, bevor sie gemeinsam mit Chris sich auf den Weg machten.
Leise so gut sie konnten, liefen sie um das alte Gemäuer herum. Doch außer einen zugeschütteten Eingang fanden sie nichts. Bei Chris frage, ob er was übersehen habe, schüttelte sie nur stumm den Kopf. Auch ihr war nichts aufgefallen. Außer dass es auch hier sehr Still war. "Ich glaube hier ist niemand außer uns...und vielleicht dem ein oder anderen Zombie. Aber für eine ansammlung von Menschen ist es....zu Still!" schloss sie ihre Überlegung und sah zu Chris "lass uns zurück, hier ist nichts."
Gesagt getan. Gemeinsam liefen sie den Weg zurück - auch diesmal nichts findend - und stießen wieder auf Cable und Letty, die bereits vor ihnen eingetroffen waren.
"Hier sind keine Menshen, außer uns!" sagte sie und beförderte ihr Messer wieder in das Halfter am Gürtel, wo es ihr lieber war, wenn sie ehrlich war.
Bei dem Vorschlag rein zu gehen, sah sie in die Dunkle öffnung "Ich denke das lohnt sich nicht." stimmte sie Cable zu "Hier sind zu wenig Zombies." Ein deutliches Indiez dafür, dass es hier unbewohnt war. "ich denke wir sollten weiter" schloss sie ihre erklärung und sah von einem zum anderen, gespannt ob die Erwachsenen ihr Zustimmten^^

@Christopher Cunningham

nach oben springen

#50

RE: Außenbereich

in Außenbereich 01.09.2015 18:23
von Christopher Cunningham (gelöscht)
avatar

Chris grinste über die geweckte Spionageluste von @Leticia Arietta Williams und legte ihr eine Hand auf die schulter, als diese schon weitergehen wollte. "Warte ich glaube da muss ich den beiden recht geben hier ist es zu ruhig. Hier kann sich kein Lebnder mehr aufhalten,und wenn dann ist er mittlerweile echt tot. Natalia hat recht wenn sie sagt hier sind zu wenig Zombies.Ich würd deshalb sagen lasst uns abhauen und zum Friedhof fahren. Ich weiss es ist ein riskanter Versuch dort zu suchen aber mir fällt sonst nichts in der Nähe ein was zu einem Versteck passen könnte" und kurz schaute er in die Runde und ging dann direkt zum Wagen. Doch bevor er einstieg kontrollierte er alle türen und Reifen denn immerhin waren sie eine Weile weg gewesen.

"also ab zum Friedhof und dann zurück oder?" Chris war bewusst das es ein Wagnis war den alten Friedhof abzusuchen aber eine andere Idee fiel ihm gerade nicht ein wo sie noch stecken könnten. Er kontrollierte also nochmal alle Türen und Reifen des Wagens und ließ ihn dann an, um nachdem alle eingestiegen waren loszufahren.
"Ich bin gespannt was uns da erwartet und ob wir alle lebend finden, denn es kann immerhin auch der tod auf uns warten" kurz sah er in den rückspiegel und schaute zu Natalia und Cable, Die beiden wirkten trotz der Tour recht frisch und noch nicht allzu ko "seid ihr gar nicht ko oder hungrig oder müde? Ihr seht so fit aus" grinste er sie an und fuhr dann konzentriert weiter

//letty kannst direkt am Friedhof

nach oben springen

#51

RE: Außenbereich

in Außenbereich 11.03.2016 16:28
von Clary Layra Campers (gelöscht)
avatar

first Post!


Ich rannte so schnell ich konnte. Ich hatte meine Waffen verloren oder eher vergessen. Mir wurde gezeigt wie ich kämpfen und töten konnte. Ob Alec noch lebte? Bestimmt! Er war ein überlebenskünstler! Ich erinnerte mich an an unseren letzten Kuss. Mit schossen die Tränen in die Augen. Eigendlich hatte ich damals immer gehofft meinen ersten Kuss mit Tyler zu haben. Aber der war ja nicht mehr da... Und nun werde ich bestimmt auch von der Welt gehen. Ich hasste es! Immer rennen,verstecken und töten... Was war das für ein Scheiss leben!?
Ich drehte mich immer wieder um, um zu sehen wo diese Viecher sind. Ich hatte sie einigermaßen abgehängt. Ich atmete tief durch, stützte mich auf meine Knie und keuchte :"heilige...verdammte Scheisse..." Ich hustete etwas und schaute mich um. Wie sollte ich denn jetzt wieder zu Alec finden?! Ich strich mir durch meine Haare und lehnte mich an einen Baum. Sollte ich nach ihm rufen? Nein das würde nur noch mehr Viecher anlocken. Ich griff in meine kleine Tasche welche über meine Schulter hing und zog meine Flasche herraus. Sie war fast leer. Ich trank den letzten kleinen Schluck aus und steckte die Flasche weg. Nun beachtete ich meine Umgebung. Hier stand ein altes Kloster. Ein Unterschlupf? Ich nahm mein rotes Tuch aus meiner Tasche, schnitt ein Stück mit meinem kleinen Messer ab und makiere einen Baum damit damit Alec sah das ich hier war. Wieso dachte ich so oft an ihn? Dachte ich an Alec weil ich Tyler vermisste? Ja so war es sicher... Aber Alec war nicht nur das Trostpflaster. Nein er war wesentlich mehr. Aber ja anfangs hab ich mich auf ihn eingelassen um den Schmerz zu vergessen, das ich meinen besten Freund verloren habe. In meinen Gedanken versunken hab ich mich auf die Treppen gesetzt und Stütze meinen Kopf auf meine Hände und versuchte zu Luft zu kommen.

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#52

RE: Außenbereich

in Außenbereich 11.03.2016 16:46
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

<<< Kreuzung

Nachdem ich mich von meinen guten Freund Levin verabschiedet hatte lief ich weiter durch die Gegend,denn hier draußen gab es noch ein gewisses Mädchen welches ich schon solange suchte seit die Seuche ausgebrochen war mit den ganzen Walkers. Bisher hatte ich sie noch nirgendwo finden können,was mich ziemlich traurig machte und ich wirklich zutiefst hoffte das sie einfach noch irgendwo dort draußen war und mich womöglich auch suchte.

Vollkommen abwesend lief ich weiter durch die Gegend doch als ich eine Weile gegangen war konnte ich Walkers entdecken die mich natürlich auch noch direkt sahen und mich anfingen zu verfolgen. Schlagartig lief ich schneller und während ich von ihnen weg rannte,holte ich meine Waffe raus und behielt sie schon mal fest in meiner Hand,doch sie kamen immer näher und ich wusste einfach nicht wie man schoss,denn ich hatte es noch nie getan.

Aufgebracht schaute ich mich um und sah dann ein rotes Tuch was an einem Baum fest gemacht war worüber ich mich sehr wunderte. Ich schlug meinen Weg in die Richtung ein gar nicht weit davon entfernt sah ich dann auch schon das Mädchen sitzen welches ich schon solange gesucht hatte. "Clary?!"fragte ich überrascht nach und wandte meinen Blick zu ihr und wandte mich dann wieder um. "Ich kann nicht schießen!"meinte ich flüsternd zu ihr und schaute zwischen den Zombies und ihr hin und her und hielt dabei die Waffe fest in meiner Hand.

@Clary Layra Campers

nach oben springen

#53

RE: Außenbereich

in Außenbereich 11.03.2016 19:09
von Clary Layra Campers (gelöscht)
avatar

Ich saß da und nahm die Person garnicht wahr! Ich träumte mal wieder vor mich hin und seufzte leicht, als ich dann meinen Namen hörte sah ich genauer hin und traute meinen Augen nicht. "Tyler?" fragte ich mich selbst und sprang auf. Die kleine Horde kam immer näher und näher. ich verstand nicht was Ty sagte so verblüfft war ich. ich lief zu ihm sah ihn an. lebendig und munter! Ich merkte ein ziehen in der Brust. Wochen, sogar Monate lang dachte ich er wäre tot, habe mich über ihn hinweggetröstet ihn versucht zu vergessen! geistesgegenwärtig nahm ich ihm die Waffe aus der Hand. ein Griff und ich hatte das Magazin in der Hand. Genügend Kugeln waren es nicht für alle aber Alec zeigte mir ja wie ich Kämpen musste. Alec! war ich nicht irgendwie in ihn verliebt? er half mir über den tot... den vermeintlichen tot von Ty hinweg und zeigte mir wie ich überlebe und jetzt war Ty wieder da und Alec weg?! Gott was für ein Chaos! Ich steckte das Magazin wieder in die Waffe und lud sie. mit einem Schuss schoss ich zwei gleichzeitig die Rübe weg. ich mach mein kleines Messer und stach einem in den Kopf. dann sah ich zu Ty und wischte mir das bisschen Hirn was in der Rübe des Untoten war aus meinem Gesicht. "Du... bist... am Leben?" fragte ich erstaunt und realisierte es jetzt erst. Mor schossen die Tränen in die Augen und ich viel Ty um den Hals "du lebst!!" stellte ich nun fest und ließ ihn nicht los. Auch wenn in mir etwas Chaos herrschte, hüpfte mein Herz vor Freude. Mein bester Freund war wieder bei mir!

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#54

RE: Außenbereich

in Außenbereich 11.03.2016 19:55
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Mir war gar nicht aufgefallen das sie zuvor in Gedanken gewesen war doch bemerkte ich schließlich als sie ihren Kopf anhob und in meine Rictung blickte hoch in meine Augen und mich auch fragte ob ich es wirklich sei. "Ja,ich bin es Clary!"antwortete ich auf ihre kleine Frage und sah auch wie sie dabei aufgesprangen war.

Erleichtert bekam ich mit wie sie die Waffe aus meinen Händen bekam und sie dann das Magazin in die Waffe bekam,was ich sicher niemals so gut hin bekommen hätte wie sie ohne jegliche Übung mit der Waffe. Nach wenigen Minuten hatte sie dann auch schon die Waffe geladen und ich ging etwas zur Seite das sie mehr Platz hatte um einfach besser schießen zu können,ich staunte nicht schlecht als sie diese so leichthändig abknallte als würde sie das jeden Tag machen und kam mit gleichzeitig auch irgendwie ziemlich blöd vor das ich mit einer Waffe nicht umgehen konnte.

Nach und nach wurden die Walkers von ihr erledigt und ich sah dann nur noch die toten Leichen von ihnen und wie sie sich wieder zu mir umwandte. "Ja,ich lebe ich habe dich sehr lange gesucht!"meinte ich zu ihrer Frage und deutlich sah ich wie ihr Tränen in die Augen schossen uns sie mir auch gleich schon um den Hals fiel. "Ja,das tue ich Clary!"meinte ich zu ihr und drückte sie an mich und auch ich ließ sie nicht los ich lockerte nur kurz den Griff um besser in ihr Gesicht schauen zu können. Neugierig musterten meine Augen sie und ich biss mir für einen kurzen Moment auf meine Unterlippe.

@Clary Layra Campers

zuletzt bearbeitet 11.03.2016 19:56 | nach oben springen

#55

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 13:30
von Clary Layra Campers (gelöscht)
avatar

Ich könnte mir die Tränen der Freunde und Verwirrung nicht mehr unterdrücken also ließ ich sie raus und klammerte mich an meinen besten Freund:" Ich habe dich auch gesucht aber..." Ich stockte. Hatte ich ihn wirklich gesucht? Eigendlich hab ich es nie richtig versucht ihn zu finden weil ich der Meinung war er wäre tot... Und weil ich Angst hatte ihn als Walker wiederzufinden. "Ich dachte du seist tot! Ich dachte ich hätte dich verloren!" Sagte ich leise und unter Tränen. Er war das einzige was ich hatte. Er war der einzige der immer für mich da war.

Ich sollte mich schämen das ich ihn so schnell abgeschrieben habe... Und das tat ich auch aber ich oder wir hatten nicht die Zeit jetzt hier rum zu stehen:" woher kommst du? Hast du eine Unterkunft?" Fragte ich dann schnell und sah ihn an. "Wir müssen hier weg... Es werden durch die Schüsse noch mehr kommen. Hast du nur die Waffe?" Fragte ich und wischte mir die Tränen aus dem Gesicht. Ich schaute mich kurz um und sah aus der Richtung wo ich herkam einige gewankt kommen. Dann sah ich zu Ty:" schwörst du mir mich nie wieder allein zu lassen?" Fragte ich dann einfach ohne wirklich nachzudenken. Bevor wir abhauen mussten wollte ich mir aber sicher das ihn nicht wieder zu verlieren. Das rote Tuch würde ich hier lassen damit Alec, fals er mich suche eine kleine Spur hatte.

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#56

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 14:04
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Während sie sprach bemerkte ich wie sie immer noch am Weinen war und es tat mir einfach weh sie so traurig zu sehen und das ich daran irgendwie auch Schuld hatte. "Nein,ich war nie tot und du weißt doch das man mich nicht so leicht bekommt das ich es schaffen würde und überleben würde!"Ich komme von einer Kreuzung wo ich meinen guten Freund Levin getroffen hatte doch ich wollte weiter um dich zu suchen und jetzt habe ich dich ja gefunden!"Davor war ich im Gefängnis habe dort etwas geholfen und bin mit Hilfe in die Stadt gekommen und ja nun bin ich hier mit dir und nein ich habe keine Unterkunft!"sagte ich zu ihr.

"Ja,ich habe leider nur die Waffe,aber ich kann nicht mal schießen!"Das wird dann wohl ein großes Problem darstellen wenn es noch mal zu einem Kampf mit den Walkers kommen sollte!"meinte ich zu ihr und sah wie sie die Tränen aus ihrem Gesicht wischte. Kurz hob ich meine Hände an und nahm ihr Gesicht in meine Hände und schaute sie an.

"Ich bleibe bei dir Clary so wissen wir beide wie es dem anderen geht und was ihm fehlt!"sagte ich zu ihr,schaute dabei fest in ihre Augen und strich kurz sanft über ihre Wange. "Wohin gehen wir nun?"fragte ich sie dann und schaute mich um,ließ langsam meine Hände von ihren Wangen sinken und nahm ihr die Waffe weg und steckte sie erstmal weg und sah unschlüssig auf ihre Hand.

@Clary Layra Campers

zuletzt bearbeitet 12.03.2016 14:07 | nach oben springen

#57

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 14:57
von Clary Layra Campers (gelöscht)
avatar

Ich sah ihn an und nickte:" wenigstens warst du in Sicherheit... Waren sie denn auch gut zu dir? Hättest du essen und trinken?" Fragte ich und klang fast wie eine Mutter aber das war mir egal! Ich machte mir jetzt, wo ich wusste das er lebte sorgen um sein Wohlergehen. Schließlich ging es mir ja auch gut, abgesehen vom ersten Treffen mit Alec... Das war nicht gerade freundlich verlaufen. Aber das war jetzt auch egal im Nachhinein hatte ich mich ja super mit ihm verstanden.
Das er mir eine Waffe hatte und nichtmal wusste wie man sie bediente war doof aber auch nicht die Welt. Ich wusste wie es geht und so konnte ich uns beschützen.

Als Ty mir so in die Augen sah und mir versicherte er würde bei mir bleiben musste ich Lächeln. Ich war froh das es ihm gut ging und das ich es jetzt auch immer im auge haben könnte war mir mehr als nur recht. Aber irgendwie wollte ich trotzdem zu Alec... Ich weiß es war falsch aber bei ihm war es sicher. Wieder bekam ich ein schlechtes Gewissen... So ein misst! "Wir könnten nach einem Freund von mir suchen!? Der könnte dir auch zeigen zu kämpfen oder eher mit Waffen umzugehen! Da sind wir sicher!" Versicherte ich ihm und lächelte. Das war eine gut Idee oder? Wie dem auch sei. Ich musste an uns denken, an unsere Sicherheit!

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#58

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 15:25
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

"Ja,ich war in Sicherheit,naja man kann nicht sagen das es mir so gut geht,ich habe da einen Tag gegessen und getrunken sonst nicht wirklich,also habe ich sicher etwas abgenommen,aber sie hatten auch eben nicht viel zum Essen da und naja deshalb konnte ich nur an diesem einen Tag etwas essen!"sagte ich dann zu ihr und hoffte das sie nicht allzu verwundert darüber war das ich abgenommen hatte denn sicher hatte sie das auch etwas. Sie lächelte als ich ihr erklärte das ich bleiben würde und ich war auch froh darüber das wir uns beide wieder hatten. "Dein Lächeln ist schön!"meinte ich kurz zu ihr und verfolgte dann ihre weiteren Worte. "Ich weiß wie man kämpft verstehe das jetzt nicht falsch,aber wir haben uns gerade wieder und ich dachte einfach da könnte ich noch mehr Zeit mit dir alleine verbringen wir haben uns solange nicht gesehen!"meinte ich zu ihr und schaute beschämt zu Boden.

@Clary Layra Campers

nach oben springen

#59

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 15:45
von Clary Layra Campers (gelöscht)
avatar

Ich lächelte:" hast du Hunger? Ich habe zwar nur noch einen knusperriegel aber den geb ich dir zu gern! Du bist so dünn geworden!" Ich hatte tatsächlich mehr gegessen als er in der Zeit und sah deshalb gesünder aus als er. Mir viel nicht nur auf das er so dünn war, nein mir viel aus das blaue Auge auf:" was hast du da gemacht?" Fragte ich dann erschrocken und nahm sein Gesicht in meine Hand "wer war das?!" Fragte ich leicht zornig und begutachtete ihn.
Als er mein Lächeln ansprach wurde ich etwas rot und kicherte:" Danke.." Murmelte ich und sah ihn an "ich hab dich vermisst..." Sagte ich und nickte da "gut dann ist es sicher. Hauptsache wir bleiben zusammen! Egal wo wir sind ich will nicht mehr ohne dich sein!" Sagte ich. Er hatte ja recht wir hatten uns gerade wieder und da sollten wir vielleicht nicht zu meinem Tächetelmächtel gehen. Aber irgendwie er Alec mehr als nur sowas. Ich war wirklich in einem Zwiespalt... So ein Mist! Aber das einzige was nun gerade zählte war Ty und das er hier leben vor mir stand!

@Tyler Liam Dunbar

nach oben springen

#60

RE: Außenbereich

in Außenbereich 12.03.2016 16:46
von Tyler Liam Dunbar (gelöscht)
avatar

Sie lächelte und fragte mich dann auch gleich ob ich Hunger hätte und meinte das ich so dünn geworden war,mir war das eher nicht so groß aufgefallen,aber Freunde die mich anders kannten denen würde es immer auffallen,weil ich sonst eigentlich immer ziemlich gesund ausgesehen hatte.

"Ja,ich habe Hunger Clary!""Sehe ich wirklich so dünn aus das ist mir nie so aufgefallen?"harkte ich nochmal fragend bei ihr nach. Doch auf einmal fiel ihr auch noch mein blaues Auge auf und sie fragte mich erschrocken was ich dort gemacht hatte und wer das gewesen war.

"Ich war nur etwas unvorsichtig mehr ist das nicht und wer das war das spielt keine Rolle,es war nicht mir Absicht ich hätte mich nur besser anstellen müssen und nicht gleich mit der Waffe auf diese Personen zu zeigen,aber als ich dann meinen guten Freund Levin erkannte und naja sein großer Bruder kannte mich nicht und hat mir voll die Fahrertür gegen die Vorderseite meines Körpers gehauen und mir dann einen Kinnhaken verpasst,aber Levin konnte ihn abhalten mehr zu tun es ist eher meine eigene Schuld gewesen"sagte ich zu ihr und spürte wie sie mein Gesicht in ihrer Hand hielt und das blaue Augen begutachtete.

"Ich hatte noch keine Zeit zu schauen wie meine Vorderseite nun aussieht"Könntest du vielleicht nach schauen?"meinte ich fragend zu ihr. "Bitte ist ja nur die Wahrheit ich habe dich sehr vermisst!"meinte ich zu ihr und leicht färbten sich meine Wangen dabei rot. "Wo laufen wir nun am besten entlang?"fragte ich sie nochmal.

@Clary Layra Campers

zuletzt bearbeitet 12.03.2016 16:49 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Winnie Lorenz
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 62 Gäste und 23 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 721 Themen und 314237 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Felix Winter, Liv Anderson, Ruben Thorne
Besucherrekord: 175 Benutzer (18.05.2016 20:25).

disconnected Chatbox Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen